FC Eisdorf: Schmidt-Tore entscheiden

Kreisliga Nord Göttingen-Osterode: SV Viktoria Bad Grund verliert auch in Walkenried

Der SV Viktoria wartet weiter auf den ersten Sieg. Bei Spitzenreiter Südharz Walkenried gab es eine 3:5-Niederlage. Das Derby zwishen dem FC Westharz und dem FC Eisdorf ging verdientermaßen an die Gäste aus Eisdorf, die damit endlich den ersten Dreier einfahren konnten.

FC Westharz - FC Eisdorf 0:3
Der FC Eisdorf darf sich über den ersten Sieg in der neuen Saison freuen. Beim FC Westharz mit Trainer Miguel Lopez gewannen die Eisdorfer dank der Treffer von Marco Schmidt (18. FE / 20.) und Jannick Meinecke (86.) hochverdient mit 3:0. Matchwinner war der lange verletzte Schmidt, der mit seinen beiden Treffern den Grundstein für den Erfolg der Gäste legte, die damit erst einmal durchschnaufen können. Weitere Siege vor der Winterpause müssen jetzt aber folgen.

Südharz Walkenried – SV Viktoria Bad Grund 5:3
Eine ärgerliche 3:5-Niederlage muste der SV Viktoria gestern im Spiel bei Spitzenreiter Südharz Walkenried hinnehmen. Es wäre durchaus mehr dring gewesen. Leider fand der SV zunächste nicht ins Spiel und lagen dementsprechend mit 4:0 hinten. In der zweiten Halbzeit gelangen den Gästen noch drei Treffer durch Maik Horenburg und Dennis Hoffmeister. Aber die starken Gastgeber ließen sich am Ende die sprichwörtliche Butter dann doch nicht mehr vom Brot nehmen. Der SV Viktoria Bad Grund befindet sich weiterhin in akuter Abstiegsgefahr.