Kai Ehrlich übernimmt beim SV Viktoria

Wie beim SV Viktoria üblich wurde die Vereinbarung über die kommende Saison jetzt mit dem Viktoria-Vorsitzenden Rüdiger Lösch (links) per Handschlag besiegelt. (Foto: Marx)

Fußball: Stefan Steingrube hört nach sieben Jahren als Herrentrainer in Bad Grund auf

Nach über sieben Jahren endet im Juni die Ära Steingrube als Trainer bei der 1. Fußball-Herrenmannschaft des SV Viktoria Bad Grund. Darauf hatten sich Stefan Steingrube und der Viktoria-Vorstand bereits Ende des vergangenen Jahres verständigt und so frühzeitig die Suche nach einem geeigneten Nachfolger eröffnet. Mit Kai Ehrlich hat man diese Personalie jetzt geklärt.
Für den Seesener Kai Ehrlich ist es die Rückkehr zu seinem Heimatverein, bei dem er alle Jugendmannschaften durchlief und auch im Herrenbereich als Spieler aktiv war. 2006 erwarb er dann die C-Lizenz und hat in der Zeit von 2006 bis 2011 beim SV Union Seesen Teams der Altersklassen G- bis A-Jugend trainiert. In der Saison 2011/12 trug er dann die Verantwortung für die Landesliga-A-Jugend des VfR Osterode. Das war die Basis für die erfolgreiche Weiterbildung, die 2012 mit dem Erwerb der Fußball B-Lizenz und dem Wechsel zum Goslarer SC. Dort trug er die Verantwortung für die A-Jugend und führte sie bis 2014 von der Kreisebene in den Bezirk. Mit der B-Jugend des GSC (2014 bis 2016) endete dann sein Jugendtrainer-Engagement, auch aufgrund seiner beruflichen Verpflichtungen.
Als jetzt die Anfrage des SV Viktoria kam, war es für ihn vor allem eine Herzensangelegenheit, an die Wurzeln seines Fußballerdaseins zurückkehren zu können. Ehrlich tritt damit in die Fußstapfen seines früheren Jugendtrainers Stefan Steingrube, mit dem er sich im Vorfeld ausführlich über die Situation ausgetauscht hat. Erfreut zeigte er sich beim Probetraining mit der Ü40 über die gute Qualität der Spielfläche, denn aus seiner aktiven Zeit hat er noch die rote Erde in der Glück-Auf-Kampfbahn in Erinnerung. Da ist der Kunstrasen mit dem Gummigranulat ein richtiger Wohlfühlteppich für den Wahl-Seesener. Derzeit laufen die Planungen für die neue Saison, die dann im Mai vorgestellt werden sollen.