SG Gittelde/Windhausen tritt nicht an

Kreis Osterode/Göttingen: Personalprobleme vor Spiel bei Hahle / Bad Grund siegt deutlich

Nur zwei der vier Begegnungen der Vereine in der Gemeinde Bad Grund wurden am gestrigen Sonntag angepfiffen. Badenhausen sagte seine Partie ab, die SG Gittelde/Windhausen trat aufgrund von Spielermangel beim Spitzenreiter nicht an.

Viktoria Bad Grund konnte nach der Klatsche gegen Petershütte Wiedergutmachung betreiben, für Eisdorf reichte es nur zu einem 1:1 gegen Bad Lauterberg.

Bad Grund - Wulften 9:2
Einen deutlichen 9:2Sieg feierte Viktoria Bad Grund im Heimspiel gegen den TSV Wulften. Zunächst gab es jedoch eine Schrecksekunde zu überstehen. Denn in der 12. Minute zeigte die Unparteiische nach einem Zweikampf im Viktoria-Strafraum auf dem Punkt. Doch der Elfmeter sprang vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück.
Danach spielte fast nur noch die Heimelf. Mit einem Doppelschlag wurde schon fast alles klargemacht. Maik Horenburg und Dennis Hoffmeister in der 15. und 16. Minute sorgten für die 2:0-Führung. Nach dem Anschlusstreffer in der 30. Minute schlugen die Viktorianer schnell zrück und konnten in Person von Fabian Olear auf 3:1 erhöhen (32.). Dennis Hoffmeister mit seinem zweiten Treffer sorgte noch vor der Pause für klare Verhältnisse (40.).
Abschnitt zwei begann erneut mit einem Treffer für die Gäste in der 54. Minute. Doch es dauerte erneut nicht lange, bis Bad Grund den alten Abstand wieder herstellte. Kevin Jahn in der 55. Minute traf zum 5:2. Drei Treffer zwischen der 65. und 69. Minute ließen die Hausherren dann davonziehen. Zweimal Kevin Jahn und Dennis Hoffmeister trafen für die Gastgeber. Den Schlusspunkt zum 9:2 setzte in der 82. Minute noch einmal Fabian Olear

Eisdorf - Bad Lauterberg 1:1
Ein bitterer Gegentreffer in der 93. Minute per Strafstoß kostete dem FC Eisdorf im Heimspiel gegen den SV Bad Lauterberg den nächsten Sieg. Yanneck Meinecke brachte die Gastgeber in der 16. Minute in Führung, die auch lange Bestand hatte. Nach dem Strafstoßtreffer sah FC-Torwart Ugur Bayat wegen Meckerns noch die gelb-rote Karte. Insgesamt war es eine gerechte Punkteteilung, heißt es aus dem Eisdorfer Lager.

Eintr. Hahle - Gitt./Windh. Gast n.a.
Die SG Gittelde/Windhausen trat beim Spitzenreiter Eintracht Hahlegar nicht erst an. Aufgrund von Personalmangel, so heißt es auf der Facebook-Seite, konnte die Mannschaft nicht auflaufen. Schon im Hinspiel hatte die SG zuhause gegen diesen Gegner mit 1:9 verloren. Ein ähnliches oder noch schlimmeres Ergebnis in Unterzahl wollte man sich wohl ersparen.

Badenh. - Petersh. II ausf.
Die Begegnung zwischen dem VfL Badenhausen und dem TuSpo Petershütte II wurde aufgrund ungenügender Platzverhältnisse abgesagt.