SV Viktoria kann für die 1. Kreisklasse planen

Auch gegen den SV Pöhlde konnten die Viktorianer keine Punkte holen.

Kreisliga Osterode: 2:3-Heimniederlage gegen SV Pöhlde besiegelt Grundner Abstieg

Bad Grund (DH). Am vergangenen Sonntag wurde der Abstieg der Grundner durch die 2:3-Heimniederlage gegen den SV Pöhlde besiegelt. Auch zu diesem Spiel hatte Trainer Steingrube nur elf Mann an Bord. Man wollte sich zu Hause noch die Minimalchance erhalten, vielleicht doch noch das Wunder Nichtabstieg zu schaffen. Der Gast aus Pöhlde musste auch dringend gewinnen, da die Mannschaft mit dem VfL Herzberg im direkten Duell um den Abstieg ist.
Die erste Halbzeit lief sehr zerfahren. Kaum kamen schöne Spielzüge auf beiden Seiten zustande. Lange Bälle in die gegnerische Hälfte prägten das Spiel. In der 26. Minuten ging die Heimelf schließlich durch einen Kopfball von Stürmer Markus Lau in Führung. Die Gäste konnten in der 36. Minute allerdings ausgleichen. Mit einem 1:1 ging es dann in die Kabine.
Im zweiten Durchgang fiel dann für die Pöhlder der Treffer zum 1:2 in der 54. Minute. Dennis Hoffmeister konnte die Führung jedoch in der 63. Minute mit einem Schuss in den oberen linken Torwinkel egalisieren. Leider mussten die Grundner in der 76. Minute noch den Endstand zum 2:3 hinnehmen. Es war eine äußerst unglückliche Niederlage, die dazu noch den Abstieg in die 1. Kreisklasse besiegelte.
Jetzt heißt es für die Viktorianer, sich vernünftig aus der Kreisliga zu verabschieden und einen kompletten Neuanfang eine Klasse tiefer zu wagen. Bleibt also nur zu hoffen, dass in der nächsten Saison mehr Spieler zur Verfügung stehen.

SV Bad Grund: Rene Schmalstieg, Christian Zahn, Christian Stein, Kevin Jahn, Tim Fischer, Markus Lau (70. Minute Stefan Steingrube), Dennis Hoffmeister, Daniel Görlitz, Eric Schneider, Willi Klaus, Tobias Probst