Viktorianer stehen nach 5:0-Erfolg im Finale

Dank des besseren Torverhältnisses Gruppensieger bei der Sportwoche in Wildemann

Bad Grund (mx). Nachdem die Viktorianer am vergangenen Montag zum Auftakt der Sportwoche in Wildemann eine 3:4-Niederlage gegen den FC Zellerfeld einstecken mussten (Torschützen waren Domenic Stein, Stefan Omiecina und Fabian Olear), lief es am Mittwochabend besser. Hier konnten die Grundner einen 5:0-Erfolg gegen die TSG Wildemann feiern (Torschützen in diesem Spiel waren Domenic Stein (2), Marcel Riedel, Eric Schneider und Christian Stein). Dadurch, dass die TSG Wildemann gegen den FC Zellerfeld mit 2:1 gewann, stehen die Viktorianer dank des besseren Torverhältnisses als Gruppensieger fest.
Im Endspiel der Sportwoche treffen die Grundner am morgigen Sonnabend um 16.30 Uhr auf den Emekspor Langelsheim. Bereits um 15 Uhr bestreitet der FC Zellerfeld gegen die SG Altenau/Buntenbock das Spiel um Platz drei. Die Viktorianer würden sich über zahlreiche Unterstützung der Fans auf dem Sportplatz in Wildemann freuen!
Nach diesem Turnier folgt eine kurze Ruhepause für die Spieler von einer Woche. Am Dienstag, 5. Juli, steht dann ab 19.15 Uhr der Trainingsauftakt in der Glück-Auf-Kampfbahn auf dem Plan, zu dem das Trainergespann Stefan Steingrube und Stefan Omiecina die Spieler der ersten und zweiten Mannschaft erwarten. Nach verschiedenen Trainingseinheiten und -spielen wird dann ein Trainingslager vom 29. bis 31. Juli seinen Abschluss mit dem Pokalspiel beim SV Pöhlde am 31. Juli finden. Ein letzter Feinschliff wird dann am 2. August im Freundschaftsspiel gegen den FC Zellerfeld vorgenommen, ehe dann am 7. August das Auftaktspiel zur neuen Kreisliga-Saison bestritten wird.