18 Mannschaften beim Wikinger-Schach-Turnier dabei

Die Mannschaft „Marcels Team“ konnte sich den erstmals ausgespielten „Wikinger-Pokal“ sichern. (Foto: bo)

Die TSG Badenhausen kündigt eine Wiederholung für nächstes Jahr an

Badenhausen (pü). Das Wikinger-Schach-Turnier, das die TSG Badenhausen jüngst zum ersten Mal auf dem Sportplatz ausgetragen hat, entpuppte sich als riesiger Erfolg. 18 Mannschaften kämpften gegeneinander um den Wikinger-Pokal, der von Ralph Winkelvoß gestaltet wurde.
Auf sechs Spielfeldern wurden zunächst die Gruppensieger ermittelt. Neben dem sportlichen Ehrgeiz kam auch der Spaß nicht zu kurz. Es wurde viel gelacht und die spielenden Mannschaften von den gerade pausierenden Spielern kräftig angefeuert. Die Mannschaft „Marcels Team“ erspielte sich letztlich verdient den „Wikinger-Pokal“, weil sie in den einzelnen Begegnungen die konstantesten Leistungen gezeigt hatte.
Alle Akteure waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollen und die Frage nach dem Termin für 2011 wurde des Öfteren gestellt.
Der Vorstand der TSG Badenhausen möchte sich bei allen Teilnehmern für den sportlichen Einsatz und die gute Laune bedanken. So viel steht fest: Im nächsten Jahr wird das zweite Wikinger-Schach-Turnier auf dem Sportplatz am Johannisborn ausgetragen.