80 Jahre Frauenchor Badenhausen

Beate Wittenberg, Christal Torba, Anni Winkelvoß, Gertrud List, Doris Römermann, Margrit Müller und Swetlana Gauks (von links) freuten sich über die Ehrungen. (Foto: Bordfeld)

Große Jubiläumsfeier im Spiegelsaal des Landhauses Finze

Viele musizierende Gratulanten und Freunde des Chorgesanges waren zum 80-jährigen Bestehen des Badenhäuser Frauenchores in den Spiegelsaal des Landgasthauses Finze geströmt. Else Schütte, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern wird, und seit der ersten Stunde dem Frauenchor angehört, wurde von der 1. Vorsitzenden Margrit Müller für ihre langjährige Treue geehrt.
Der Männergesangverein Badenhausen unter der Leitung von Swetlana Gauks und der Gemischte Chor Oberhütte unter Leitung von Hans Rauh übersandten ihre Glückwünsche zum Jubiläum in Form von Liedern.
Beate Wittenberg, Beisitzerin des Chorbezirks Harz, bat einige Sänger nach vorne, um sie für ihre langjährige Treue zu ehren.
Bürgermeister Harald Dietzmann dankte den Frauen mit den Worten: „Macht bitte weiter so!“
Ortsbürgermeister Erich Sonnenburg sparte nicht mit Komplimenten. Schließlich bereiteten die Frauen mit ihrem Engagement den Menschen viel Freude mit ihren Auftritten. Er sprach ihnen aber auch ein großes Dankeschön dafür aus, dass ihnen die Bewahrung der kulturellen Tradition viel bedeute. Sie seien immer mit Herzblut dabei und das Repertoire werde ständig erweitert, da Leiterin Swetlana Gauks immer auf der Suche nach neuem Liedmaterial sei.
Der Frauenchor sei aber auch ein Verein mit hohem sozialen Engagement. Diese Tatsache, so Sonnenburg, wolle er gerade in einer von Egoismus geprägten Zeit betonen. Mit dem Zitat des französischen Philosophen Joubert schloss er seine Rede: „Ein einziger schöner Klang ist besser, als langes Gerede.”
Beim darauf folgenden musikalischen Programm waren auch drei talentierte Nachwuchsmusiker Teil des Gesangsteams. So verzauberte Cedric Müller das Publikum mit Gitarrenklängen, Mariella Gauks und Alina Warneke mit Songs von den Beatles und und der Band Silbermond.