Badenhäuser Reservisten bestehen seit 20 Jahren

Bernd Schütte, Michael Koch, Joachim Sonnenburg, Peter Strickroth bei der JHV der Reservisten Kameradschaft Badenhausen (von links). (Foto: Bordfeld)

Ehrungen und Planung zu den Geburtstags-Feierlichkeiten standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung

Badenhausen (pb). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Reservisten Kameradschaft Badenhausen stand neben den Ehrungen insbesondere die Tatsache, dass die RK am 12. und 13. Mai ihr 20-jähriges Bestehen feiern wird, wozu übrigens alle Interessenten herzlich eingeladen sind.
Los geht’s am Sonnabend, dem 12. Mai, um 10 Uhr mit dem Pokalwettkampf auf dem Gelände der Naturfreunde. Alle örtlichen Vereine und Verbände sowie alle Reservistenkameradschaften der Kreisgruppe dürfen daran teilnehmen. Pro Mannschaft sind vier Teilnehmer/innen erlaubt. Ein Startgeld wird übrigens nicht erhoben. Dafür werden zur Stärkung Speis und Trank angeboten, am Nachmittag selbstredend auch Kaffee und Kuchen. Der erste Tag soll dann in einem von der BIS (Beschäftigungsinitiative der Samtgemeinde Bad Grund) errichteten Zelt langsam und gemütlich ausklingen.
Der Sonntag wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnet, zu dem Pastor Thomas Waubke ins Naturfreundehaus lädt. Für ein zünftiges Platzkonzert wird der Spielmannszug Gittelde sorgen. Mit einem gemütlichen Beisammensein soll dann das Jubiläum seinem Ende entgegengehen.
Vor der Bekanntgabe dieser Feierlichkeiten, ehrten der erste Vorsitzende, Bernd Schütte, und der stellvertretende Kreisvorsitzende Peter Strickroth fünf Kameraden, drei weiteren sprachen sie nachträglich die herzlichste Glückwünsche zu ihren Geburtstagen aus.
Hans Hermann Eulert erhielt die Ehrennadel für 25 Jahre währende Treue, Bernd Schütte, Rudolf Sekulla, Joachim Sonnenburg und Wolfgang Töpperwien für 20jährige Dazugehörigkeit. Übrigens ist Schütte bereits seit 18 Jahren im Vorstand vertreten und hat seit 16 Jahren das Amt des ersten Vorsitzenden inne.
Zum 70sten Geburtstag wurde Folkmar Apel gratuliert, zum 60sten Hans Joachim Peinemann, der zwar schon viele Jahre an der Mosel lebt, seine Mitgliedschaft aber nicht aufgekündigt hat, und Michael Koch seinen 50sten.
Zuvor legte Bernd Schütte im Restaurant „Mönchs-Klause" seinen Bericht vor, den er mit der besonderen Begrüßung des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Peter Strickroth und des Kreisorganisationsleiter Björn Römermann begann. Dann ließ er 2011 Revue passieren und erinnerte daran, dass man an einigen Kreisveranstaltungen sowie am Scharnhorst Marsch teilgenommen habe. Einige Kameraden seien mit der Kreisgruppe ins Panzermuseum nach Munster gefahren. Die Infoabende seien leider – wie in den Vorjahren auch – auf kein großes Interesse gestoßen.
In diesem Jahr stehen noch mehr Termine, als das Jubiläum der RK Badenhausen an. Jochen Sonnenburg gab bekannt, dass beispielsweise am 14. April eine Ausbildung beim Brandschutz in Göttingen-Geismar stattfindet. In Göttingen-Weende wird am 28. April eine Ausbildung im Rahmen einer Landparty angeboten. Die Ersthelfer-Ausbildung erfolgt in der Zeit von 2. bis 4. Mai in Ehra-Lessin, die Aus- und Weiterbildung im Soldatengesetz am 24. Mai in Northeim.
Zum Sommerbiathlon wird am 16. Juni auf die Standortschießanlage in Holzminden geladen, zum Schornhorstmarsch ans Steinhuder Meer am 30. Juni. Beim Tag der Niedersachsen, der vom 13. bis 15. Juli in Duderstadt stattfindet, wird die RK auch zugegen sein. Vom 20. bis 22. Juli findet der Pionierdienst aller Truppen sowie des THW und DRK in Bad Lauterberg statt, die Wehrbereichsmeisterschaft auf dem Truppenübungsplatz Putlos in der Zeit vom 10. Bis 16. September. Und am 27. Oktober wird in Schwiegershausen das KK-Kreispokalschießen ausgerichtet.
Zur Wahl stand diesmal nur ein Kassenprüfer an, und die gut besuchte Versammlung entschied sich einstimmig dafür, dass Felix Römermann, dieses Amt übernehmen soll.