Badenhäuser Schützen haben die ersten Sieger ermittelt

Vorstand und die ersten Sieger präsentieren sich mit (v.l.) Schießwart Kai Roddewig, Schützenmeister Friedhelm Vollerthum, Felix Ungermann. Schützenmeister und Sieger der Ehrenscheibe Wolfgang Mai, Kassierer Sven Weber, Altschützenmeister und Sieger des Handwerker-Pokals Harry Sauer sowie Schriftführer Hardy Höppner (von links). (Foto: Kluge)

Am 19. und 26. Juni wird der Pokal der Vereine ausgeschossen

Badenhausen (cfk). Die ersten Sieger hat die Schützengesellschaft Badenhausen bereits ermittelt, zweimal dürfen sich die männlichen Einwohner des Ortes noch in ihrer Zielsicherheit messen. Denn Ehrenscheibe und Handwerkerpokal sind zwar schon weitergereicht worden, doch am 19. und am 26. Juni, dann um den Pokal der Badenhäuser Vereine, gibt es noch etwas zu gewinnen.
Um Ehrenscheibe und Handwerkerpokal stritten nun zum Auftakt des traditionellen Schießreigens lediglich 25 Badenhäuser. Dabei gelang es Schützenmeister Wolfgang Mai, die Ehrenscheibe zu erringen. Malermeister Felix Ungermann musste den von ihm mit gestifteten Handwerkerpokal, den er im Vorjahr auch ergatterte, an Altschützenmeister Harry Sauer weiterreichen. Sauer war auch der einzige, der in diesem Wettbewerb auf 50 Meter mit Kleinkaliber Freihand eine „10“ schoss, und die auch noch mit einem ordentlichen 149-Teiler. Alle anderen schossen „nur“ 9er. „Bei uns ist jeder männliche Badenhäuser über 18 Jahre automatisch Mitglied, und die wenigsten schießen regelmäßig“, erläuterte Schützenmeister Friedhelm Vollerthum das für „professionelle“ Schützen nicht so besondere Trefferbild. „Die meisten schießen nur bei diesen drei Wettbewerben im Jahr“, ergänzte er. Die Hauptaufgabe des Vereins besteht schließlich in der Organisation des Festes. Beim Schießen zählen vorrangig Geselligkeit und das olympische Motto.
Insofern haben viele Einwohner Badenhausens noch die Chance, die seit 1599 bestehende Tradition fortzusetzen und im wahrsten Sinne des Wortes einen Glückstreffer zu landen und sich einen der begehrten Pokale zu sichern.