Buntes Treiben in Badenhausen

Die Piraten gehen mit ihren Säbeln und einer mobilen Bar auf Streifzug.

Mit kreativen Kostümen zogen die Einwohner vergangenen Sonntag durch die Straßen

Närrisch ging es vergangenen Sonntag in Badenhausen zu. Dort waren am Nachmittag beim großen bunten Umzug des Schützenfestes die Minios, Trauben, Piraten und zahlreiche andere Maskierte los.

Pünktlich um 12 Uhr trafen sich die Kompanien auf dem Festplatz. Von dort aus marschierte der Festzug mit hunderten bestens gelaunten Teilnehmern vier Stunden lang bis nach Oberhütte und zurück.
Jung und Alt hatten sichtlich ihren Spaß. Unterbrochen wurde der Zug immer wieder durch kurze „Trinkpausen”. Wer wollte, konnte sich an einem Umzugswagen auch mal schnell ein Würstchen grillen lassen. An einem anderen gab es fetzige Musik und jede Menge Getränke.
Zurück am Festplatz setzte sich anschließend das Bestemann- und Preisschießen, begleitet von einem Konzert im Festzelt, fort. Um 20 Uhr eröffnete die Tanzband „Rampenlicht” den Schützenball im Festzelt. Kim und Roy traten ab 22 Uhr mit ihrer Travestieshow auf.