Christoph Ulbrich ist der Bestemann

Schützenmeister Hardy Höppner (links) zusammen mit seinem Nachfolger Reiner Penezis sowie Schützenmeister Michael Schulz (rechts) mit seinem Nachfolger Henning Nagel. (Foto: Haase)

Schützenfest endet mit Proklamationen und dem Kinderfest / Reiner Penezis und Henning Nagel neue Schützenmeister

Der letzte Tag des Badenhäuser Schützenfestes begann vergangenen Montag um 10.30 Uhr mit dem Frühstück im Festzelt, bei dem der Tambour-Corps Herzberg zum Konzert aufspielte.

Anschließend wurden die Mädchen und Jungen von der Schule am Johannisborn abgeholt und zum Kinderfest begleitet, das ebenfalls im Festzelt stattfand. Höhepunkt des Abends, an dem noch bis tief in die Nacht gefeiert wurde, war die Proklamation des Bestemannes 2015 sowie die Proklamation der neuen Schützenmeister.
Beim Kinderumzug ließen sich alle die gut Laune trotz einiger Regenschauer nicht vermiesen. Für die Kinder gab es am letzten Tag des Schützenfestes ein buntes Programm mit unterhaltsamen Spielen im Festzelt.
Bis 18 Uhr ging das Schießen um den Titel des Bestemannes 2015. Am Ende hatte Christoph Ulbrich den besten Schuss erzielt und wurde somit zum Bestemann 2015 des Badenhäuser Schützenfestes ernannt.
Spät in der Nacht bewegte sich ein Fackelzug vom Schützenhaus zum Festzelt im Rahmen dessen die Kronen eingeholt wurden. Die neuen Schützenmeister heißen Reiner Penezis und Henning Nagel. Penezis wird somit die Nachfolge von Hardy Höppner antreten, Nagel tritt in die Fuß­stapfen von Michael Schulz. Sie erhielten um Mitternacht ihre Kronen. Das Nachhausebringen der neuen Schützenmeister mit ihren Kronen bildete den Abschluss der vier ereignisreichen Schützenfest-Tage.