Der achte Sösetalritt geht bald an den Start

Anmelden kann man sich bis zum kommenden Samstag /Für die Erst- bis Drittplatzierten gibt es einen Pokal

Badenhausen (pb). Am Samstag, 7. Juli, starten Andreas Hubensack und sein Team auf der Sösetal-Ranch in Badenhausen-Neuhütte um 9 Uhr den bereits achten Sösetalritt, welcher durch die Gemarkung Osterode, Eisdorf, Förste, Windhausen, Badenhausen und Katzenstein führen wird.
Wer entweder die 20 Kilometer, oder die 40 Kilometer lange Strecke unter die Hufe seines Pferdes nehmen möchte, der melde sich bitte bis spätestens zum kommenden Samstag, 30. Juni, bei Andreas Hubensack, Telefon (05522) 83784, Teichwiese 7, 37520 Osterode, an. Für Kurzentschlossene sind Nachmeldungen gegen ein kleines Aufgeld möglich.
Beide Strecken sind übrigens mit sehr viel Gras, aber auch mit ein wenig Teer und Schotter „gepflastert“. Pferd und Reiter/-in werden von regelmäßigen Pulskontrolleuren erwartet, denn die Gesundheit des Tieres, auf dessen Rücken das Glück der Erde liegt, steht bei der ganzen Aktion im Vordergrund.
Während des Streckenverlaufs gilt es aber auch sowohl für Reiter/-in, als auch für Pferd „kleine“ Schwierigkeiten, wie beispielsweise das Durchqueren eines Wasserlaufes, zu überwinden oder zu lösen. Sollte es mal nicht gelingen eine Aufgabe in den Griff zu bekommen, gibt es eine Zeitstrafe, die an Ort und Stelle angetreten werden muss.
Für Speis und Trank ist nicht nur am Tag des Sösepokalritts gesorgt.
Bereits am Freitag, 6. Juli, wird auf der Sösetal-Ranch zünftig gegrillt.