Ein blumiges Dankeschön vom 1. Vorsitzenden

Günter Schulze, Gerhard Fischbeck, Andrea Friemel, Gerhard Kraatz, Ludwig Lagershausen, Wolfgang Tiggeler, Hans Rauh und Hartmut Winkelvoß (von links) wurden für ihre langjährige Treue zum MGV Badenhausen geehrt.

Mitglieder des Männergesangverein Badenhausen wurden für ihre langjährige Treue geehrt

Im Mittelpunkt des zum zünftigen harzlichen Oktoberfest umgestalteten Vereinsabends des Männergesangvereins Badenhausen standen die Ehrungen von sieben Mitgliedern für deren jahrzehntelange Treue. Eigens dafür war Andrea Friemel, Vorsitzende des Niedersächsischen Chorverbandes, Bezirk Harz, in den blau-weiß geschmückten Saal des Vereinslokals Regina Behrens gekommen.
Günther Schulze lässt bereits seit 60 Jahren seine Stimme im MGV Badenhausen erklingen, Gerhard Fischbeck und Gerhard Kraatz tun dies auch schon ein halbes Jahrhundert und Ludwig Lagershausen seit 40 Jahren. Joachim Beulshausen gehört seit 50 Jahren als förderndes Mitglied dazu, Viktor Schönberger, Karl-Heinz Zellmann und Wolfgang Tiggeler jeweils 25 Jahre.
Auch wenn nicht alle Jubilare zugegen waren, erhielten sie ausnahmslos von der NCV-Vorsitzenden Andrea Friemel die Ehrennadeln, vom MGV-Vorstandsmitglied Hans Rauh die jeweilige Urkunde und vom 1. Vorsitzenden Hartmut Winkelvoß blumige Dankeschöne. Der Chor wiederum bedankte sich unter der Leitung von Swetlana Gauks mit den Liedern „Dieses kleine Wörtchen Danke“ und „Abendruhe“. Die Jubilare waren so angetan, dass sie als Zugabe den „Bajazzo“ erbaten und auch bekamen.
Vor den Ehrungen lud Hartmut Winkelvoß aber alle Festteilnehmer zu einem Rückblick auf das nicht mehr so junge Jahr 2012 und auf die Festlichkeiten ein, welche anlässlich des 140-jährige Bestehens im Jahr 2011 durchgeführt wurden. Dazu warteten Fotos, Presseausschnitte und Plakate an drei Pinnwänden darauf, in Augenschein genommen zu werden. Davon wurde auch nach dem feierlichen Teil des Abends reger Gebrauch gemacht.