Es klappert gewaltig im Jugendcafé

Die Jungen und Mädchen der Gemeinde Bad Grund haben aus vorgesägtem Holz ein lustiges Klappermonster hergestellt.

Die Jungen und Mädchen der Gemeinde Bad Grund haben aus vorgesägtem Holz ein lustiges Klappermonster hergestellt.

Der Korpus musste allerdings zunächst mit Schleifpapier bearbeitet und mit Farbe bunt angemalt werden, bevor er zu einem echten Monster werden konnte. Der Farbgestaltung wurden keine Grenzen gesetzt und so bekam jedes Monster sein ganz eigenes Aussehen. Manche bekamen noch Streifen, Punkte oder andere Muster verpasst und auch Dekoteile sorgten für ein ganz individuelles Outfit. Zum Klappern durften natürlich die Holzkugeln nicht fehlen, die mit Bändern befestigt für das lustige Klappergeräusch sorgten. Nach der Fertigstellung gab es kein Halten mehr. Die Klappermonster wurden von den Kindern ausgiebig ausprobiert und im Jugendcafé herrschte das große Klappern. Die Monster sind übrigens auch zum Musikmachen einzusetzen, aber hauptsächlich sind sie zum „Krachmachen“ da.