Gemeindehaus platzt aus allen Nähten

In gemütlicher Runde wurde gefrühstückt und geklönt. (Foto: Bordfeld)

Pastor Waubke und sein Team luden am Ostermontag zum traditionellen Osterfrühstück nach Badenhausen ein

Am Ostermontag hatten Pastor Thomas Waubke und das Team der Krabbelgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Badenhausen erst zum Familiengottesdienst und dann zum gemeinsamen Osterfrühstück geladen. Nicht nur die St.-Martin-Kirche war zur liturgischen Feier bis zum letzten Platz belegt, auch im Gemeindehaus war kein einziger Platz mehr frei. Deshalb hatte Pastor Waubke spontan noch ein paar Stühle besorgt. So musste keiner der Gäste stehend sein Frühstück zu sich nehmen.
Damit bei dem traditionellen, gemeinsamen Beisammensein auch für jeden Geschmack etwas dabei war, hatte sich Marion Hoffmann bereits im Vorfeld mit ihrem Krabbelgruppenteam darum gekümmert, dass die Erwachsenen Beläge für Brot oder Brötchen mitbringen. Die Kindern nutzten die Gelegenheit, um draußen nach Herzenslust herumzutoben, während die Erwachsenen den Gedankenaustausch pflegten. Am Ende gab es noch für alle Gäste ein kleines Geschenk.