HRS Badenhausen verabschiedet ihre Talente

 

24 Realschüler und 20 Hauptschüler bekamen in einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse überreicht

In der Pausenhalle der HRS Badenhausen blickte man gestern zwischen 10 und 11.30 Uhr ausnahmslos in glückliche, erleichterte und zufriedene Gesichter.
Die Absolventen glücklich, da sie an diesem Tag einen großen Erfolg feiern durften, die Lehrer erleichtert, da sie es wieder vollbracht haben, einen weiteren Jahrgang erfolgreich zu verabschieden, und die Eltern zufrieden, da ihre Kinder, nach durchlittenen Höhen und Tiefen endlich das Abschlusszeugnis in den Händen halten konnten.
Schulleiter Roddewig untermalte die Stimmung in den Gesichtern mit den richtigen Worten. Roddewig bezeichnete die Absolventen als „Talente“ und erläuterte diese Wahl der Bezeichnung mit dem „Gleichnis von den anvertrauten Talenten“. Dem einen mag dieser Vergleich ein wenig weit hergeholt erschienen sein, doch dieses Gleichnis führte zur heute verbreiteten figurativen Verwendung des Wortes „Talent“ im Sinne von Begabung. Mit seinen Worten verdeutlichte der Schulleiter zugleich den großen Erfolg, der den Absolventen in diesem Jahr vergönnt ist. Kein Schüler der Abschlussklassen verfehlte den Schulabschluss. Zwölf Schüler erreichten sogar einen erweiterten Realschulabschluss. Besonders betonte Roddewig den Erfolg eines Schüler, der mit einer Hauptschulempfehlung in die HRS Badenhausen eingeschult wurde und heute, sechs Jahre später, einen erweiterten Realschulabschluss erhält. Für den Schulleiter ein Indiz für das integrative Lernkonzept seiner Schule.
Kreisrat Gero Geisslreiter und Samtgemeindebürgermeister schlossen sich den Glückwünschen des Schulleiters an. Dietzmann verglich die Abschlussveranstaltung mit einem Endspiel im Fußball, nur das es in diesem Fall keine Verlierer gibt, da alle Schüler ihren Abschluss erfolgreich gemeistert haben.
Franziska Flegel bekam zudem eine besondere Auszeichnung von Kreisrat Geisslreiter überreicht. Die Schülerin der Klasse 10a bekam von Landkreis Osterode am Harz eine Urkunde für besonderes soziales Engagement.
Die gesamte Abschlussfeier wurde umrahmt von einem abwechslungsreichen Programm. Neben dem Chor der Klasse 5a trat die Band IV Scream auf, und die Abschlussklassen verabschiedeten sich mit humoresken Reden in denen sie die Schulzeit aus der retrospektive beschrieben. Auch die Klassenlehrer wandten sich mit einer anekdoten-reichen Rede von ihren Schülern.
Folgende Schüler bekamen ihr Hautschulabschlusszeugnis verliehen: Jonas Brandt, Julian Depping, Jonathan Fritsch, Philip Gross, Sam Küster, Lukas Müller, Chris-Frederic Schönfeld, Sebastian Schubert, Tim-Merlin Schwarz, Jessica-Angelika Fischer, Maren Fischer, Saskia Hagedorn, Lena Herrmann, Patricia-Venice Hoffmann, Sarah Kierig, Mandy Leimeister, Anne Lorenz, Mary-Jean Omiecina, Sharon Steinmetz und Sandra Sommermeyer.
Den Realschulabschluss erreichten aus der Klasse 10a: Stefan Müller, Andreas Ohlendorf, Dominik Peinemann, Sebastian Schreiber, Luca Spickermann, Aaron Starke, Jan Zimmer, Kübra Abay, Katharina Bannert, Franziska Flegel, Jana Grupe, Luisa-Christin Hoffmann, Nathalie Kautzsch, Jacqueline Meyer, Sandy
Münnich, Michele Roggensack, Marnie Städtke und Alina Wittenberg. Die Absolventen der Realschulklasse 10b: Mark Brühne, Rico Folta, Alexander Fürst, Marius Hartmann, Hendrik Huwe, Jan Ohlendorf, Julian Römermann, Timo Schrader-Gerdes, Özlem Akman, Melina Beuse, Laura Fischbeck, Vanessa Flach, Sonja Püllmann, Kim Jana Strauß, Chiara Teuber und Laura Wenzel.
Bleibt nur zu sagen: Allen Absolventen die besten Wünsche für die Zukunft.