Kinder können ihre Gefühle jetzt deutlich zeigen

Eltern können Ärger mit ihren Kindern jetzt aus dem Weg gehen. Möglich macht das der selbst gebastelte Gefühleanzeiger. (Foto: bo)

Im Rahmen des Ferienprogramms wurden „Gefühleanzeiger“ gebastelt

Badenhausen (mn). Eltern haben es nicht immer leicht die Stimmungen und Gefühle ihrer Kinder zu deuten. Beim Eintritt ins Kinderzimmer kann es da schon mal zu Ärger und Streitigkeiten kommen. Damit diese ungewollten familiären Streitfälle künftig der Vergangenheit angehören hat sich Jugendpflegerin Melanie Henschel etwas geniales einfallen lassen.
Im Jugendcafé Badenhausen hatten 16 Ferienpassteilnehmer die Möglichkeit einen Gefühleanzeiger zu basteln. Was sich dahinter verbirgt ist eigentlich recht rasch erklärt. Man nehme eine runde Holzscheibe und befestigt in der Mitte einen Zeiger, ähnlich dem einer Uhr. Um die Gefühle optisch darzustellen werden entsprechende Smileys am Rand der Holzscheibe aufgeklebt.
Steht der Zeiger auf einem lächelnden Smiley ist für die Eltern klar: „Gute Laune. Betreten des Zimmers kein Problem.“ Umgekehrt ist es natürlich, wenn der Zeiger auf einem Smiley steht, der traurig oder wütend guckt. Nun sind die Kinder immer in der Lage, ihrer Gefühlswelt klar und deutlich Ausdruck zu verleihen.