Mobil lernt es sich leichter

Die Tablets im Einsatz im Mathematikkurs des sechsten Jahrgangs der Oberschule Badenhausen. (Foto: Niemann)

Schüler der Oberschule Badenhausen lernen Mathe auf Tablets mit spezieller Software

Im Rahmen der kürzlich erfolgten Auszeichnung als MINT-freundliche Schule des Kultusministeriums Niedersachsens, ist es der Oberschule Badenhausen (OBS) gelungen, durch unterschiedliche Kooperationen mit diversen Firmen aus den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologien, die Bildung von morgen schon heute in die Klassenzimmer zu holen.

Der Begriff MINT ist eine Bezeichnung von Unterrichts- und Studienfächern aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.
Durch ein Testangebot der Firma Snappet können seit kurzem einige Klassen und Kurse der OBS im Unterricht mit Tablets arbeiten. Zu diesem Zweck sind die Tablets mit einer Software ausgestattet, die vor allem im Fach Mathematik die Lernprozesse der Schüler durch visuelle Möglichkeiten, die ein Buch nicht bietet, unterstützen sollen. So gibt die Software den Schülern direkt ein Feedback, wie gut sie gearbeitet haben. Dies erlaubt jedem Schüler in seiner individuellen Geschwindigkeit zu lernen und selbstständig die korrekten Lösungen zu erarbeiten. Damit soll auch gleichzeitig einer der Grundsätze der OBS, nämlich die individuelle Förderung und Forderung, nachhaltig unterstützt werden. Durch die hohe Anzahl an Tablets erhält auch jeder Schüler dieser Klassen die Möglichkeit, mit der modernen Technik zu arbeiten. Der Testzeitraum umfasst fünf Wochen.