OBS ist MINT-freundliche Schule

Bei der Auszeichnung als MINT-freundliche Schule in Hannover (von links nach rechts): Dr. Jochen Wilkens (Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes für die Chemische Industrie in Norddeutschland), Patrick Schwab, Frank Keller, Frauke Heiligenstadt und Thomas Sattelberger (Vorsitzender der BDA/BDI-Initiative „MINT Zukunft schaffen”). (Foto: Schule)

Auszeichnung durch Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in der vergangenen Woche in Hannover

Als eine von fünf Schulen in ganz Niedersachsen wurde die Oberschule Badenhausen (OBS) als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet.

Dafür reisten der Schulleiter der OBS Frank Keller und Patrick Schwab (Fachbereichsleiter Fächer Mathematik und Naturwissenschaften) in der vergangenen Woche nach Hannover, um die Auszeichnung persönlich von der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt entgegenzunehmen.
„Ich freue mich sehr, dass in Niedersachsen in diesem Jahr insgesamt elf Schulen ausgezeichnet werden, die einen Schwerpunkt in den MINT-Fächern setzen. Diesen Schulen möchte ich meine herzlichen Glückwünsche für ihre beispielgebende Arbeit übermitteln“, so Frauke Heiligenstadt „Sie übernehmen die wichtige Aufgabe, bei Schülern das Interesse für Fragestellungen aus dem mathematisch, naturwissenschaftlich und technischen Bereich zu wecken. Das ist auch mit Blick auf die dringend benötigten Fachkräfte in den MINT-Berufen von großer Bedeutung“

Den vollständigen Bericht finden Sie im Beobachter vom 17. November.