Reformations-Woche beginnt heute

Am heutigen Sonnabend, 21. Oktober, beginnt die Reformationswoche, zu der die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden St. Martin Badenhausen und St. Johannis Windhausen einladen.
An diesem ersten Tag wird der Kindergarten St. Martin in der gleichnamigen Kirche zu Badenhausen einen mit Überraschungen bestückten Familiengottesdienst mitgestalten.
Am Montag, 23. Oktober, wird im Gotteshaus ab 19 Uhr in „Martin Luthers Schreibstube“ zum Schreiben wie zu Luthers Zeiten geladen. An diesem Abend soll nicht nur der Gänsekiel ins Tintenfass getaucht, sondern auch die alte Kunst und Faszination des Schreibens mit Herz und Hand entdeckt werden. Dr. Jörg Leuschner, Historiker aus Badenhausen, wird mit praktischer Anleitung und theoretischem Hintergrund in die immer seltener werdende Kultur der Handschrift einführen. Die Frage, ob es angemessen ist, eine Kirche als Schreibwerkstatt umzugestalten, beantwortet Pfarrer Thomas Waubke mit einem klaren „Natürlich“. „Schließlich wurde über lange Zeit die Bibel handschriftlich überliefert, Schreibwerkstätten waren über Jahrhunderte ein wichtiger Bestandteil vieler Klöster“.