Renate Klenner verabschiedet

Renate Klenner im Kreis ihrer Mitarbeiterinnen; hinten von links: Thomas Waubke, Simone Tietz, Saskia Edert, Mike Südekum, Jennifer Weitemeyer; vorne von links: Natascha Ostermann, Katrin Fiebrich, Renate Klenner, Martina Lagershausen und Karin Bode-Kohlstruck. (Foto: Bordfeld)

Musikalischer Gottesdienst für stellvertretende Leiterin des Kindergartens Badenhausen

Der Kindergarten St. Martin Badenhausen und Pfarrer Thomas Waubke hatten zu einem ganz besonderen Gottesdienst in die St.-Martin-Kirche von Badenhausen eingeladen, in dem es galt, Abschied zu nehmen.

Die stellvertretende Kindergartenleiterin Renate Klenner, die 43 Jahre in dieser Einrichtung tätig war, wurde feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
Die gute Seele des Kindergartens wurde dort 1973 als Kinderpflegerin eingestellt. Einige Jahre später absolvierte sie nebenberuflich die Ausbildung zur Erzieherin, war seit 2010 stellvertretende Kindergartenleiterin und trat am 31. Dezember 2016 in den Ruhestand. Gleich, ob sie anfangs in der Regenbogengruppe und später in der Sonnengruppe, früher ganztags und seit vielen Jahren halbtags mit vollem Einsatz tätig war: Sie hatte immer wieder neue Ideen und unterstützte die musikalische Erziehung auf besondere Art und Weise.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der gedruckten „Beobachter"-Ausgabe vom 6. Januar 2017