Russische Spezialität zubereitet

Die Schülerinnen ließen sich die selbstgemachten Pelmeni, eine russische Spezialität, schmecken. (Foto: bo)

Schüler kochen zusammen mit Jugendpflegerin Melanie Henschel im Badenhäuser Jugendcafé

Selbstgekochtes schmeckt doch einfach am besten! Dass das so ist, können die Kinder der Gemeinde Bad Grund jetzt mit Sicherheit bestätigen, denn sie haben mit der Jugendpflegerin Melanie Henschel und ihrem Team leckere, gefüllte Pelmeni zubereitet. Diese russische Spezialität war bei den Schülerinnen und Schülern auf große Begeisterung gestoßen.
Der Teig der Pelmeni besteht aus Mehl, Salz, Wasser und Ei. Er wird zu kleinen, runden Teigblättchen verarbeitet, die mit Hackfleisch gefüllt und sorgfältig verschlossen werden. Genau so haben es auch die Kinder gemacht. Anschließend wurden die Nudeln in Salzwasser gekocht und mit einer herzhaften Tomatensauce verzehrt. Melanie Henschel war sehr erfreut, dass die Kinder von diesem Rezept so begeistert waren. Sie gab den Kindern das Rezept mit und hofft, dass die Kinder diese Leckerei auch einmal zu Hause nachkochen.