TSG Badenhausen ehrt, wählt und verleiht Sportabzeichen

Die geehrten Mitglieder (von links): Karla Ahrens, Gudula Haase, Hedwig Crome, Dieter Sinram, Liselotte Schob, Frank Hauck, Lina Feuerriegel, Christa Pauly, 1. Vorsitzende Bernd Püllmann, Theodora Redeker, Christa Bayer und Margitta Klingbiel.
 
Freuten sich über ihre Sportabzeichen (von links): 2. Vorsitzende Nicole Schwiers, Gudula Haase, Karin Haase, Ralph Winkelvoß, Anneli Bock, Anke Keune, Wilhelm Spohr, Jutta Püllmann, Angela Winkelvoß, Lars Apel, Ilona Spohr, Jill Winkelvoß, Pamela Apel.

Zahlreiche Termine für das laufende Jahr im Zuge der Jahreshauptversammlunng bekannt gegeben

60 Mitglieder konnte Bernd Püllmann, 1. Vorsitzender der TSG Badenhausen, zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Regina Behrens begrüßen. Die umfangreiche Tagesordnung sah neben Jahresberichten die Ehrungen treuer Mitglieder, die Verleihung einiger Sportabzeichen und die Neuwahl des Vorstandes vor.
Insgesamt konnten Vorsitzender Püllmann und seine Stellvertreterin, Nicole Schwiers, sechs Mitglieder für ihre 40-jährige Vereinstreue ehren, wobei zwei der Kandidaten der Sitzung nicht beiwohnen konnten. Geehrt wurden Karla Ahrens, Christa Bayer, Lina Feuerriegel und Frank Hauk. Die Auszeichnungen für Monika Bock und Bernd Keune werden zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.
Seit 25 Jahren halten Hedwig Crome, Gudula Haase, Theodora Redeker, Dieter Sinram und Liselotte Schob der TSG die Treue.
Die Wahlen brachten dann keine Veränderungen in der Führungsspitze. Bernd Püllmann wird weiterhin das Amt des 1. Vorsitzenden bekleiden. Nicole Schwiers und Rüdiger Just bleiben seine Stellvertreter. Ralph Winkelvoß wird die Kasse des Vereines auch zukünftig verwalten und Cornelia Penezis steht als Stellvertreterin für dieses Amt bereit.
Die Aufgaben der Schriftführerin hat erneut Karin Haase übernommen. Ihre Stellvertreterin ist Claudia Hauck.
Gudula Haase wird das Amt der Frauenwartin ausfüllen, und Anke Keune steht als Vertretung bereit.
Jill Winkelvoß bleibt Jugendwartin. Als Stellvertreterin wird ihr Lena Keune zur Seite stehen. Als Wanderwart wird Jürgen Sprengel tätig. Die Posten des Fähnrichs und der Gerätewartes konnten nicht besetzt werden.
Die Presse wird auch weiterhin vom 1. Vorsitzenden, Bernd Püllmann, mit Informationen und Ankündigungen versorgt. Die Kassenprüfung übernehmen Pamela Apel und Gerd Gündel.
Auch im abgelaufenen Jahr bot Jill Winkelvoß wieder die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens an. Das Zeichen in Gold ging an Ilona und Wilhelm Spor. In Silber konnte Angela Winkelvoß, Jutta Püllmann und Anneli Bock die Auszeichnung entgegennehmen. Über das Sportabzeichen in Bronze freuten sich Lars Apel, Pamela Apel, Ralph Winkelvoß, Karin Haase, Gudula Haase, Cornelia Penezis, Stefanie Placht und Kevin Winkelvoß. Eine Familienurkunde ging an die Familie Winkelvoß.
In seinem Jahresbericht, der gleich zu Beginn der Sitzung erfolgte, erinnerte Püllmann an die Kinderfaschingsfete, die im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal gefeiert wurde. Ferner blickte er zurück auf das ebenfalls zweite Wikinger-Schach-Turnier, das erneut auf großes Interesse gestoßen war.
Der letztjährige Wandertag im September wurde im Rahmen einer Aktion des Radiosenders NDR 1 durchgeführt.
Ebenfalls im September wurde in Zusammenarbeit mit der TSG Eisdorf ein Zumba-Kurs angeboten, der so erfolgreich verlief, dass er im Januar fortgesetzt wird. Mit der Erinnerung an das traditionelle Herbstkaffee und die Teilnahme am Vereinepokalschießen des Schießclubs Badenhausen endete nicht nur das Jahr 2012, sondern auch der Jahresrückblick von Bernd Püllmann.
Auch für dieses Jahr hat der Sportverein schon einige Aktivitäten im Blick.
Am 18. Januar wird der Zumba-Kurs erneut für Spaß sorgen. Am Freitag, 8. Februar, sorgt ein Skat- und Knobelturnier für Abwechslung. Nur einen Tag später wird Kinderfasching gefeiert. Die Grund­reinigung der kleinen Sporthalle ist für Sonnabend, 6. April, vorgesehen. Am 8. und 9. Juni steht das Kreiskindersportfest auf dem Programm. Wikinger-Schach wird am 11. August gespielt, gewandert wird am 22. September und das Herbstkaffee am 3. November ausgerichtet.