Welche Erinnerungen haben Ewigkeitswert?

Thomas Burghardt und Thomas Waubke (rechts).

Bürger sollen ihren „Koffer” packen / Ausstellung vom 16. bis 23. November

„Was würde ich in den Koffer für meine letzte Reise in die Ewigkeit packen?“ Um auf diese ungewöhnliche Frage eine Antwort zu finden, hatten sich Pastor Thomas Waubke und Thomas Burghardt, Vorsteher der Kirchengemeinde Badenhausen, eine besondere Aktion überlegt: In der Gemeinde und darüber hinaus werden „Koffer“ (Pappkisten) verteilt mit der Bitte, sie gepackt an die Kirchengemeinde zurückzugeben. Der Inhalt soll Antworten auf Fragen wie „Was würde ich gerne auf die Reise ins Jenseits mitnehmen?”, „Welche Erinnerungen haben für mich Ewigkeitswert?” oder „Woran sollen sich Freunde und Familie erinnern?” geben.

Die Gestaltung steht jedem frei.
Wer noch keine Pappkiste erhalten hat und mitmachen möchte, kann sich eine im Kirchenbüro in Badenhausen abholen. Bis zum 11. November sollen die Kisten wieder im Pfarramt sein. Denn alle Kartons werden am Ende zu einer Ausstellung zusammengefügt, die vom 16. bis 23. November in der St.-Martin-Kirche in Badenhausen angeschaut werden kann. Führungen gibt es auf Anfrage. Am Sonnabend, 22. November, wird die Kirche von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein. Am Buß- und Bettag, 19. November, findet außerdem ab 19.30 Uhr ein Vortragsabend zu diesem Thema statt.