Wilhelm Wegener spendet zum 90. Mal seinen Lebenssaft

Nach der Spende trafen sich viele, auf dem Schulhof der HRS Badenhausen, um sich beim Grillbuffet zu stärken. (Foto: Bordfeld)

81 Bürger kommen zur Sommerblutspende in die HRS Badenhausen

Badenhausen (pb). Der DRK Ortsverein Badenhausen hatte zur Sommerblutspende in die Haupt- und Realschule geladen und die erste Vorsitzende, Gesa Beulshausen, zeigte sich höchst erfreut darüber, dass 81 Spender diesem Aufruf gefolgt waren. Unter ihnen war übrigens auch Wilhelm Wegener, der bereits zum 90. Mal den gerade in den Sommermonaten so wichtigen Lebenssaft spendete. Hierfür erhielt er ein Dankeschönpräsent.
Geehrt wurden aber auch Hartmut Macke für die 55. Spende, Ina Kierig für die 50., Eckart Püllmann und Corinna Nagerski für die 35., Rolf-Axel Lange für die 30., Frank Schwerthelm für die 20., Ulrike Lorenz, Klaus Günther, Garnet Lampenscherf, Marc Weber und Silvio Förster für die 15. Blutspende sowie Julian Sticklorat, Kevin Winkelvoß, Petra Staßfurth und Florian Panknin für die fünfte Spende.
Mit Marion Vollbrecht und Harry Siwert konnte die erste Vorsitzende zudem noch zwei Erstspender begrüßen, auch sie erhielten ein kleines Dankeschön.
Für eine ausreichende und leckere Stärkung nach der so wichtigen Spende war selbstredend auch gesorgt. Dafür hatten sich Gesa Beulshausen und die Leiterin des Küchenteams, Gaby Sticklorat, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Auf dem Pausenhof wartete nämlich ein leckeres Grillbuffet darauf, von den Spendern verspeist zu werden. Eine schmackhafte Idee, die gern angenommen und mit sehr viel Lob bedacht wurde.