Eisdorf gelingt Aufholjagd

Kreisliga Osterode

Badenhausen / Eisdorf / Bad Grund (uk/G. J.). Jeweils Unentschieden spielten in der Kreisliga Osterode der FCEisdorf und der VfLBadenhausen. Der SVViktoria Bad Grund verlor nach guter erster Hälfte noch deutlich.

Eisdorf – Scharzf. 2:2
Kampfgeist und Moral waren Pfunde, mit denen der FC Eisdorf im Heimspiel gegen dewn SV Scharzfeld zu wuchern verstand. Es begann allerdings nicht sonderlich gut für die Platzherren, lag man doch nach 25. Minuten mit 0:2 „hinten“. In der 15. Minute fabrizierte Karsten Kriebel unfreiwillig ein Eigentor ,und in der 25. Minute gelang dem SV per Flachschuss ein weiterer Treffer. Doch nach dem Pausentee wollte es Eisdorf wissen: In der 65. Minute verwandelte Jacek Cisla aus 35 Metern einen Freistoß zum 1:2, und in der 75. Minute war es neuerlich Cisla, der aus geschätzten 40 Metern in den Winkel traf. In der 78. Minute hatte er gar den Siegestreffer auf dem Fuß, doch die Latte verhinderte rettete dem SV einen Punkt.

Bad Grund – Herzb. 2:6
Früh hatte Dennis Hoffmeister die Bergstäder in Front gebracht (4.). Der Ausgleich fiel in der 17, Minute. Nach dem Wechsel brachte Fabian Oelar den SV noch einmal in Führung (49.) Dann aber drehten die Gäste auf und zogen noch auf 6:2 davon (64. / 66. / 72. / 77. und 78.). Der Doppelpack zum 2:2 und 2:3 demoralisierte den SVViktoria.

Pöhlde – Badenhausen 1:1
Ebenfalls ein Remis erreichte der VfL Bandehausen beim SVPöhlde. Für die Gastgeber traf Andre Schlösser, Giat Mikhael erzielte das Badenhäuser Tor.Weitere Informationen erhielt die Sportredaktion bis Redaktionsschluss leider nicht mehr.