Über 50 Mannschaften kämpfen um sechs Turniersiege

Der VfL Badenhausen ist am Wochenende wieder Ausrichter mehrerer Hallenturniere mit über 50 teilnehmenden Teams. Am Sonntag geht es um den „Fair-Play-Cup“.

VfL Badenhausen lädt am Wochenende zum Hallenspektakel 2013 in die Sporthalle am Johannisborn

Wie auch im letzten Jahr richtet der VfL Badenhausen wieder ein zweitägiges Hallenspektakel für die Jugend und Herrenmannschaften aus. Gespielt wird am Sonnabend, 19., und Sonntag, 20. Januar, in der Sporthalle am Johannisborn in Badenhausen.
Dabei sind sämtliche Mannschaften aus dem Kreis Osterode in unterschiedlichsten Alters­klassen (G- Junioren, F- Junioren, E-Junioren, D- Junioren, 2. Herren, 1. Herren) vertreten.
Am Hallenspektakel 2013 nehmen an zwei Tagen 50 Mannschaften teil. Für das leibliche Wohl ist wie immer bes­tens gesorgt, zusätzlich wird es eine große Tombola mit außergewöhnlichen Sachpreisen, von Gutscheinen bis hin zu Multimediaartikel, geben. Weiterhin werden stark reduzierte Sportartikel angeboten.
Begonnen wird am Sonnabend um 9 Uhr mit den G-Junioren. Folgende Teams haben ihre Zusage gegeben. JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf I und II, JSG Windhausen/Bad Grund, VfR Osterode, JSG Wulften/Bilshausen, JSG Sösetal, TuSpo Petershütte und der FC Merkur Hattorf.
Mit den F-Junioren geht es um 12 Uhr schon weiter. Hier werden die Mannschaften von JSG Badenhausen/Gittelde-Eisdorf I und II, SV Viktoria Bad Grund, JSG Südharz/Sachsa, JSG Barbis/Südring/Scharzfeld, FC Merkur Hattorf, VfB Börnig und dem TSV Godshorn um den Turniersieg kämpfen.
Die E-Junioren beginnen um 15 Uhr mit ihren Spielen: JSG Badenhausen/Gittelde-Eisdorf I und II, FC Windhausen, FC Merkur Hattorf, FC Auetal, FC RW Rhüden, JSG Sösetal II und die JSG Wulften/Bilshausen.
Den Abschluss am ersten Tag machen um 18 Uhr die 2. Herren des VfL mit ihrem Turnier. Auch hier sind acht Mannschaften mit von der Partie: VfL Badenhausen II, SG Windhausen/ Gittelde, SV Eintracht Nemden, SG RW Hörden/VfL Herzberg II, SV Viktoria Bad Grund II, TSV Eintracht Wulften II, FC Germania LaPeKa 94 und die SG Altes Amt II.
Nach dem langen Sonnabend geht es Sonntag bereits um 11 Uhr mit den D-Junioren weiter. Auch hier sind zwei Mannschaften des Gastgebers dabei. Außerdem kämpfen um Tore und Punkte die JSG Sösetal I, TuSpo Petershütte I, VfR Osterode I, VfL Herzberg I, VfR Langelsheim und die SG Barbis/Südring-Scharzfeld I.
Das letzte Turnier, der „Fair Play“-Cup der Herren-Mannschaften startet um 14.30 Uhr. Zehn Mannschaften wollen sich den Turniersieg sichern. Neben dem VfL Badenhausen kommen der TSC Dorste, SV Förste, VfR Osterode II, TuSpo Petershütte II und Tuspo U19, 1. FC Freiheit, SV Scharzfeld, SSV Neuhof und der SV Viktoria Bad Grund.
Die Ausrichter vom VfL garantieren spannende Spiele, Nervenkitzel und vor allem viele Tore. Der VfL Badenhausen lädt alle Fußballbegeisterten recht herzlich ein, neben köstlicher leiblicher Verpflegung die spannenden Spiele der unterschiedlichen Manschaften zu verfolgen, mitzufiebern und das ein oder andere Tor zu bejubeln.