Wichtiges 3:2 für den VfL Badenhausen

Nur ein „Sparprogramm“ lief am verlängerten Wochenende im Fußballkreis Göttingen-Osterode. Lediglich der VfL Badenhausen war im Einsatz und das gleich doppelt.

VfL Badenhausen - TuSpo Petershütte II 3:2
Spätes Glück für die Hausherren. Zunächst lagen sie zur Pause mit 2:0 in Front. Mario Sillus und Maxim Mihailin trafen für Badenhausen Mitte der ersten Hälfte. Die Petershütte-Reserve kam aber zurück ins Spiel und konnte durch Treffer in der 48. und 78. Minute ausgleichen. Tobias Giesecke traf für Badenhausen aber in der 87. Minute zum Sieg.

SV Pöhlde - VfL Badenhausen 3:0
Gegen den ebenfalls noch abstiegsgefährdeten SV Pöhlde reichte es gestern nicht zu einem weiteren Erfolg. Schon zur Pause lag der VfL 0:2 hinten. Als in der 58. Minute dann das 3:0 fiel, war die Partie entschieden. Sehr ärgerlich für die Badenhäuser, die sich mit einem weiteren Erfolg richtig hätten absetzen können.