Wieder Hallenzauber beim VfL Badenhausen

VfLBadenhausen trägt erneut zweitägiges Hallenturnier / Fair-Play-Cup das Highlight

Badenhausen (bo). Um die lange Zeit des Winters zu überbrücken, richtet der VfLBadenhausen wie schon in vergangenen Zeiten auch im Jahr 2012 ein Hallenfußballturnier aus. Eröffnet wird das zweitägige Turnier am Sonnabend, 21. Januar, um 10 Uhr in der Sporthalle am Johannisborn in Badenhausen. Mehrere Jugend- und Seniorenmannschaften werden auf dem Spielfeld mit der traditionellen Rundumbande gegeneinander antreten und dem hoffentlich zahlreich erschienenden Publikum ihr Können präsentieren.
Den Beginn machen acht Mannschaften der G-Junioren, die in zwei Gruppen aufeinandertreffen.
Gruppe A: JSG Badenhausen/Gittelde, JSG Sösetal, JSG Rhumetal, FC Merkur
Hattorf.
Gruppe B: TSV Godshorn (Kreis Hannover), SV Viktoria Bad Grund, FC Eintracht Northeim, VfL Herzberg.

Die Siegerehrung wird nach den Spielen von Gitteldes Ortsbürgermeister Helge Güttler durchgeführt.
Weiter geht es um 14 Uhr mit den E-Junioren, die ebenfalls in acht Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander um die ersten Plätze kämpfen.
Gruppe A: JSG Badenhausen/Gittelde, VfR Osterode II, FC Windhausen und JSG Sösetal.
Gruppe B: FC Eisdorf, Union Seesen II, JFV Northeim II und SV Viktoria Bad Grund.

Im Anschluss an die Jugendspiele betreten acht Herrenmannschaften aufgeteilt in zwei Gruppen ab 17 Uhr die Spielfläche.
Gruppe A: FC Germania La-Pe-Ka 94, SG VfL Herzberg II / RW Hörden, SV Eintracht Nemden (Kreis Osnabrück) und VfL Badenhausen II.
Gruppe B: SG Gittelde / Windhausen, TSV Eintracht Wulfen II, SV Förste II und SV Viktoria Bad Grund II.

Am Sonntag, 22. Januar, kommen auch auch die F-Junioren zum Zug. Hier treten ab 9 Uhr zehn Mannschaften wieder in zwei Gruppen gegeneinander an.
Gruppe A: JSG Badenhausen/Gittelde, SV Viktoria Bad Grund, JSG Sösetal I, FC RW Rhüden I und SV Pöhlde.
Gruppe B: FC Eisdorf, TuSpo Petershütte II, SV Scharzfeld, JSG Sösetal II und VfL Herzberg.

Als das Highlight des Hallenturniers gilt der VfL-Fair-Play-Cup 2012, der am zweiten Spieltag von der ersten Herren des VfLBadenhausen ausgerichtet wird. Hierbei spielen zehn verschiedene Herren Mannschaften in zwei Gruppen um denSiegerpokal.
GruppeA: VfLBadenhausen, TSVEintracht Wulften, TSCDorste, VfR Osterode II und TSVLangenholtensen.
Gruppe B: FC Eintracht Northeim, TuSpo Petershütte II, 1. FC Freiheit, SSVNeuhof und JSGSösetal U18.

Die Siegerehrung wird nach Abpfiff des letzten Spiels durch Samtgemeindebürgermeister Harald Dietzmann durchgeführt.
Die Ausrichter vom VfLBadenhausen garantieren spannende Spiele, Nervenkitzel und vor allem viele Tore. Der VfLBadenhausen lädt alle Fußballbegeisterten recht herzlich ein, neben köstlicher leiblicher Verpflegung die spannenden Spiele der unterschiedlichen Manschaften zu verfolgen, mitzufiebern und das ein oder andere Tor zu bejuben.