110-jähriges Bestehen Highlight des Jahres 2011

Der MGV „Concordia“ Bilderlahe absolvierte 2011 insgesamt sieben öffentliche Auftritte.
 
Von links: 2. Vorsitzender Peter Körner, Dirigentin Irina Legler, Friedel Bellanger und 1. Vorsitzender Gerhard Winkel.

Männergesangverein „Concordia“ Bilderlahe blickt zurück / Friedel Bellanger zum neuen Ehrenmitglied gekürt

Bilderlahe (bo). Der Männergesangverein Concordia Bilderlahe ließ jetz die zwölf verflossenen Monate Revue passieren. Der 1. Vorsitzende, Gerhard Winkel, eröffnete die 110. Generalversammlung und konnte 35 Mitglieder begrüßen. Besonders hieß er Ortsbürgermeisterin Chris­tiane Raczeck, die Dirigentin Irina Legler, Friedjof Pallasdies und die Ehrenmitgliede willkommen.
Schriftführer Wilfried Engelhardt verlas anschließend das Protokoll der Vorjahreszusammenkunft und brachte dann den Jahresbericht 2011 zu Gehör. Wie Engelhardt betonte, habe der MGV im vergangenen Jahr 28 Übungsabende, sieben Auftritte und ein Ständchen (Irina Legler) bestritten. Die Auftritte beim Adventssingen in Wöltingerode und bei der Seniorenveranstaltung hätten „personalbedingt“ ausfallen müssen.
Das Jahr 2011 begann am 8. Januar mit der Sitzung der Vereinsvorstände zur Vorbereitung des Ambergausingens, das am 7. Mai in Bockenem stattfand. Die Concorden erfreuten die Besucher mit den Liedern „Das Morgenrot", „Mädchen mit den blauen Augen“ und „Mensch ärgere dich nicht“.
Am 2. Juni sang der MGV beim Waldgottesdienst, und am 19. Juni feierte der MGV Bilderlahe sein 110-jähriges Bestehen – sicherlich das High­light des Jahres 2011. Als Gäste hatte der Verein „Die klingende Runde“, den Gemischten Chor lldehausen und den MGV Engelade zu einem Freundschaftssingen in die katholische Kirche eingeladen. Hier begrüßte der 1. Vorsitzende Gerhard Winkel die Sängerinnen und Sänger sowie alle Gäste zur Jubiläumsfeier, die später am und im Dorfgemeinschaftshaus ihre Fortsetzung fand. Ortsbürgermeisterin Christiane Raczeck gratulierte den Sängern und betonte, dass der MGV ein wichtiger Eckpfeiler im Kulturleben des Dorfes sei. Am 8. Juli traten die Concorden bei der „Nacht der Chöre“ in der St.-Andreas-Kirche zu Seesen auf und brachten die Lieder „Wer recht in Freuden wandern will“ und „Die Legende von Babylon“ zu Gehör.
Auch beim Beerenfest am 28. August zeigte der MGV „Flagge“, und am 8. Oktober belegte die Sängerschar beim Pokalschießen der örtlichen Vereine einen mittleren Platz.
Am 9. Oktober war der MGV Bilderlahe beim Freundschaftssingen anlässlich der 150-Jahr-Feier des MGV Groß Rhüden zu Gast, und am 31. Oktober gaben die Sänger des MGV beim Reformationsfest in der St.-Nikolai-Kirche zu Mechtshausen ihre musikalische Visitenkarte ab. Am Volkstrauertag traten die Sänger in der Kirche und bei der Kranzniederlegung auf.
Schatzmeister Erdmann Gödecke stellte den Kassenbericht vor und nannte Zahlen und Fakten zum Verein. Der MGV hat derzeit 55 (21 aktive und 41 passive) zahlende Mitglieder und sieben Ehrenmitglieder.
Die Revisoren Hans-Jörg Wicke und Frank Hesse bescheinigten Gödecke eine saubere Kassenführung. Als Kassenprüfer stehten Frank Hesse, Detlef Rump und Manfred Koschmann (Ersatzprüfer) zur Verfügung.
Ortsbürgermeisterin Christiane Raczeck überbrachte die Grüße des Ortsrates und dankte den Mitgliedern des MGV für das 2011 unter Beweis gestellte Engagement. Raczek: „Ich hoffe, dass der MGV auch weiterhin das Dorfleben bereichern wird.“ Klar, dass die Ortsratsvorsitzende nicht mit leeren Händen gekommen war.
Für 59 Jahre Treue zum MGV und dem Erreichen des 75. Lebensjahres zeichnetee der 1. Vorsitzende Gerhard Winkel Friedel Bellanger mit der Ehrenmitgliedschaft aus. Winkel ließ anschließend das Jahr 2011 kurz Revue passieren. Er sprach die Überalterung der Vereine an und bedauerte, dass immer mehr Chöre ihren Singbetrieb einstellen müssten. Er gab seiner Hoffnung darüber Ausdruck, dass der MGV Bilderlahe noch lange singfähig bleiben möge und appellierte an die passiven Mitglieder, die Übungsabende zu besuchen. Winkel dankte Chorleiterin Irina Legler für ihren unermüdlichen Einsatz und hatte auch lobende Wort für den „Ersatzdirigenten“ Friedjof Pallasdies parat.
Der 1. Vorsitzende gab für 2012 folgende Termine bekannt:
14. Januar: Treffen der Ambergauvereine in Bönnien.
10. März: Kreis-Verbandstagung in Goslar.
12. Mai: Ambergau-Singen in Bockenem.
17. Mai: Himmelfahrt-Singen am Wohlenstein.
17. Juni: Kreischorkonzert in Goslar.
17. Juni: Halbtagsfahrt der Seesener Chöre.
20. Juli: Nacht der Chöre in der St.-Andreas-Kirche.
26. August: Beerenfest.
18. November: Volkstrauertag.
8. Dezember: Adventsfeier MGV.
15. Dezember: Seniorenfeier.
28. Dezember: Generalversammlung.