Concordia und Frauenchor im Schulterschluss

Ehrungen beim MGV Concordia Bilderlahe (von links): Gerhard Winkel, Edeltraud Miethe, Joachim Bolm, Cornelius Burgheim,Günter Friedrich, Walter Tomescheit und Klaus Rolfs.

MGV Bilderlahe allein nicht mehr singfähig / Ehrungen im Rahmen der JHV

„Wir grüßen euch alle“, mit diesem Lied läuteten die aktiven Sänger des Männergesangvereins Concordia Bilderlahe die 113. Jahreshauptversammlung ein. Der 1. Vorsitzende Gerhard Winkel konnte dazu 33 Mitglieder und Gäste willkommen heißen, unter ihnen besonders Ortsbürgermeisterin Christiane Raczek, die Vorsitzende des Kreis-Chorverbandes, Edeltraud Miethe, Schatzmeister Walter Tomescheit, Chorleiter Friedjof Pallasdies und die anwesenden Ehrenmitglieder.

Außerdem konnte Winkel mit Manfred Hoyer und Matthias Peix zwei neue Aktive begrüßen.
Nachdem man der verstorbenen Mitglieder gedacht hatte, ließ sich Schriftführer Wilfried Engelhardt das Protokoll der letzten Generalversammlung genehmigen. Anschließend listete er im Jahresbericht noch einmal die Aktivitäten und Ereignisse des abgelaufenen Jahres auf. Hinter dem Verein liegt ein ereignisreiches Jahr, welches bereits früh mit dem ersten Übungsabend und der Vorbereitung des Ambergausingens begann. Letzteres bereicherte der MGV Concordia im Mai in der Rhüdener St.-Martini-Kirche mit mehreren Liedbeiträgen. Sowohl beim Waldgottesdienst auf dem Wohlenstein als auch bei der „Nacht der Chöre“ konnte der Chor diesmal krankheits- beziehungsweise urlaubsbedingt leider nicht singen. Dafür wurde aber die Gemeinschaft beim Grillabend oder bei der Adventsfeier gepflegt und gestärkt. Zudem nahm der Verein am Pokalschießen örtlicher Vereine teil, das mit dem 3. Platz abgeschlossen wurde.
Vorsitzender Gerhard Winkel machte im Anschluss deutlich, dass die Concorden im vergangenen durch Tod, Krankheit oder altersbedingt zwei 1. Tenöre und zwei 2. Tenöre verloren hätten. Damit sei man nicht mehr singfähig und werde im Jahr 2015 mit dem Frauenchor „Klingende Runde“ als gemischter Chor auftreten. Es sei geplant, dass an drei Übungsabenden im Monat jeder Chor für sich probt und an einem Übungsabend gemeinsam geübt wird. Edeltraud Miethe bestärkte die Sänger, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Personalmangel sei ihr auch aus anderen Chören bekannt. „Macht weiter so, auch als gemischter Chor“, appellierte die Kreis-Chorverbandsvorsitzende.
Ortsbürgermeisterin Christiane Raczek dankte Sängern und Chorleiter für die geleistete kulturelle Arbeit im Dorf und war nicht mit leeren Händen gekommen.
Kassierer Erdmann Gödecke brachte nicht nur den Kassenbericht ein, sondern informiert die Versammlung auch darüber, dass sich die Sänger im vergangenen Jahr zu 41 Übungsabenden und zu fünf öffentlichen Auftritten trafen. Derzeit zählt der MGV Bilderlahe 56 Mitglieder, davon 18 aktive, 38 passive und neun Ehrenmitglieder. Auf Vorschlag von Kassenprüfer Manfred Koschmann wurde dem Kassierer sowie dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt. Als Ersatzkassenprüfer gewählt wurde Wilfried Peuke.
Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. So wurden mit der silbernen Nadel für 25-jährige Mitgliedschaft das passive Mitglied Alexander Pape und der aktive Sänger Cornelius Burgheim ausgezeichnet. Mit der goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Zugehörigkeit geehrt wurden das passive Mitglied Joachim Bolm und der aktive Sänger Günter Friedrich.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ regte Vorsitzender Gerhard Winkel an, über die Gründung eines Kinderchores in Bilderlahe nachzudenken. Mit Blick auf das jüngste Krippenspiel sei hier Potenzial durchaus vorhanden. Außerdem warf er einen Blick auf die Termine des laufenden Jahres. So steht am morgigen Samstag das Treffen der Ambergau-Vereine in Hary auf dem Plan. Höhepunkte sind dann am 9. Mai das Ambergau-Singen in Bockenem unter der Federführung des MGV Mahlum, am 14. Mai der Himmelfahrtsgottesdienst am Wohlenstein, im Juni das Kreis-Chorkonzert in der Stephani-Kirche Goslar, am 17. Juli die Nacht der Chöre in Seeen sowie die Teilnahme am örtlichen Pokalschießen, am Beerenfest sowie an der Seniorenadventsfeier.