Die Geschichte von St. Martin nachgespielt

Die Kindergartenkinder führten die Geschichte von St. Martin auf.

Kindergarten Bilderlahe lud zum Laternenumzug durch den Ort

Allerorten finden in diesen Wochen Laternenumzüge statt. Da wollte natürlich auch der Kindergarten in Bilderlahe nicht nachstehen.Die Erzieherinnen luden zunächst in die Kirche ein. Dort führten die Kinder die Geschichte vom Heiligen Martin auf.

Auch einige Lieder trugen sie zur Freude der Verwandten und Bekannten vor. Pfarrerin Claudia Falkenberg-Wünsche erzählte auch noch einmal, wie der Soldat Martin zum Heiligen wurde. Dabei war festzustellen – die Kindergartenkinder kannten sich teilweise schon besser aus, als die restlichen Besucher der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche.
Nach einem letzten Lied über Lichter, die in die Dunkelheit herausgetragen werden, ging es vor die Kirche.
Dort wurde noch einmal gesungen, bevor es, abgesichert durch die örtliche Feuerwehr, durch den Ort ging. Auch unterwegs wurden einige Singstopps eingelegt. Zurück am Kindergarten konnte sich bei warmen Getränken, Hot Dogs und am Lagerfeuer wieder aufgewärmt werden.