Heimische Reiterinnen und Reiter brauchen sich nicht zu verstecken

Beim Reitturnier zeigten die Teilnehmer was in ihnen steckt.

Reit- und Fahrverein Seesen und Umgebung erwies sich bei bestem Wetter als hervorragender Gastgeber für Turnier in Bilderlahe

In diesen Tagen fand auf der Reitanlage St. Georg in Bilderlahe das diesjährige Reitturnier statt. Bei besten Wetter gingen fast alle der 180 gemeldeten Reiter an den Start. Gestartet wurde mit den Dressurreitern, die ihr Können in den Klassen-E bis -L unter Beweis stellten.

Es siegte in der Dressurprüfung Klasse-E Merle Hansen von RFV Papenteich Meine vor Leandra Siebert/Reitclub Braunschweiger Land und Greta Sundermeyer vom MTV Kemme 1920. Carina Kobelenski vom RFV Seesen und Umgebung erzielte in dieser Prüfung den 8. Platz. In der Dressurreiterprüfung der Klasse-A verwies Stefanie Lichter vom RG Klostergut Bodenstein Tessa Döding von RFV Mahner Berg und Jule Winkelhaus von Pony-RCL Volkermarode auf die Plätze. Nina Ostrowski vom RFV Seesen konnte in dieser Prüfung einen guten 5. Platz erreichen.
Im Anschluss erfolgte die Dressurprüfung der Klasse-A**. Hier setzte sich Lisa Waldheim vom RV Calenberger Land vor Annika Luck vom RV Vorsfelde und Jana-Sophie Grell von Ges. Jadgreit.-RV Westerode durch. Nina Popall vertrat den gastgebenden Verein auf Platz sieben in der Siegerehrung. Die Dressurreiterprüfung der Klasse-L konnte Karola Suter (RV Bisperode) vor Sabrina Dahme (Reitclub Braunschweiger Land) und Lisa Friedrichs (RFG Alvesrode) für sich entscheiden. Der Höhepunkt an diesem Tage war die Dressurprüfung der Klasse-L* auf Kandare geritten. Auch in dieser Prüfung siegte Karola Suter (RV Bisperode) vor Lisa Friedrichs (RFG Alvesrode) und Katharina Knösel vom RFV Flenithigau.
Der zweite Veranstaltungstag stand ganz im Zeichen des Springsportes. Hier wurden Wettkämpfe in den Klassen-E bis -L ausgetragen. Der teilweise recht anspruchsvolle Parcours erforderte von Pferd und Reiter viel Geschick und Nervenstärke, so dass die Zuschauer spannende und abwechslungsreiche Ritte zu sehen bekamen. In der Stilspringprüfung der Klasse-E siegte Jennifer Uhde (RFV Flenithigau), gefolgt von Lisa-Alexandra Meyer (RFV Hubertus Kolshorn) und Carolin Tönnies (RFV Flenithigau). Carina Kobelenski vom RFV Seesen freute sich über einen 5. Platz in dieser Prüfung. Im Anschluss folgte die Punktespringprüfung der Klasse-A*, die nach Ranglistenpunkten der Reiter in zwei Abteilungen aufgeteilt wurde. In der ersten Abteilung siegte Marnie Pieleck vom gastgebenden Verein vor Bianca Lehman (RFV Vogtei-Ruthe) und Joslina Wolf (RFV Hildesheim). Die zweite Abteilung konnte Sabrina Dahme vom Reitclub Braunschweiger Land vor Jenny Meier ( RG Klostergut Bodenstein) und Melanie Aust (RFV Mahner Berg) für sich entscheiden.
Auch die nächste Springprüfung der Klasse-A** wurde geteilt. In der Abteilung Jahrgang 1988 und älter kam Stefan Mayer (RFV Seesen) vor Sabrina Dahme vom Reitclub Braunschweiger Land und Marnie Pieleck (RFV Seesen) als Schnellster ins Ziel. Mit seinem zweiten Pferd konnte sich Stefan Mayer (RFV Seesen) über einen 8. Platz in dieser Prüfung freuen. In der zweiten Abteilung verwies Jennifer Duvenkropp (RFV Harsum) Clemens Kilian Ehlers (RV Liebenburg) und Arne Schröder (RG Kreiensen- Rittierode) auf die Plätze.
Für die Nachwuchstalente im Turniersport fand die Führzügelklasse statt. Hier siegte Carla-Maria Kwiotek vor Merle Fricke (Reitgemeinschaft Oberhütte). Lea-Helena Thomaschewski (RV Liebenburg), Nike Pauline Jacobs (RFV Seesen) und Emma Nele Zinneker (Reitgemeinschaft Oberhütte) teilten sich den 3. Platz.
Der Höhepunkt des Tages war die Springprüfung der Klasse-L mit Siegerrunde. In dieser Prüfung siegte Titus Bomberg (RFV Paterhof) vor Sabrina Dahme vom Reitclub Braunschweiger Land und Jennifer Duvenkropp (RFV Harsum).
Abschließend zeigte sich der Veranstalter sehr zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf und dem hohen gezeigten Niveau der Ritte. An dieser Stelle sei allen Helfern und Sponsoren für ihre Unterstützung gedankt; der Verein freut sich auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.