„Klingende Runde“ kann wieder durchstarten

Irmtraud und Lieselotte Stroschein wurden ausgezeichnet. Sie führen seit 30 Jahren die Kasse. Hannalore Ude (rechts) wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
 

Friedjof Pallasdies als neuen Chorleiter gewonnen / Ehrungen und Neuwahlen bei Bilderläher Frauenchor

Zunächst einmal ist Aufatmen angesagt beim Frauenchor „Klingende Runde“ Bilderlahe. Noch bei der letztjährigen Generalversammlung Anfang Januar 2012 wusste niemand, wie es im 35. Jahr des Bestehens weiter gehen sollte, stand man nach dem gesundheitsbedingten Ausfall von Christa Walter doch ohne Chorleitung da. Wenige Wochen später fiel sogar das Wort Auflösung, da alle Anstrengungen, eine/-n neue/-en Dirigentin/-en zu finden, nicht von Erfolg gekrönt waren. Doch dann, nach einem halben Jahr ohne Chorleitung, konnte ab August 2012 wieder voll mit dem neuen Chorleiter Friedjof Pallasdies gesungen werden.
Die Beteiligung der Sängerinnen an den Übungsabenden und notwendigen Besprechungen im vergangenen Jahr war ansonsten sehr engagiert, und so verlief die jetzt durchgeführte Jahreshauptversammlung auch zügig, reibungslos und ohne Probleme mit guter Beteiligung. Von 14 aktiven Sängerinnen waren zwölf anwesend; daneben konnte Vorsitzende Gertraude Neske sechs passive Mitglieder, die drei Ehrenmitglieder Annemarie Henze, Elfriede Köhler und Marga Pötter sowie Ortsbürgermeisterin Christiane Raczek willkommen heißen.
An die eingangs erwähnte schwierige Situation der „Klingenden Runde“ hatte Schriftführerin Ingrid Rangius in ihrem Jahresbericht erinnert. Dabei ließ sie unter anderem die offizielle Verabschiedung von der bisherigen Chorleiterin Christa Walter im März, die Beteiligung am Bilderläher Beerenfest im August und – nur einen Tag später – die erste Probe mit dem neuen Chorleiter Friedjof Pallasdies Revue passieren. Nicht unerwähnt blieben die Teilnahme am Pokalschießen der örtlichen Vereine, die Auftritte beim Volkstrauertag in der katholischen Kirche und bei der Senioren-Adventsfeier sowie die eigene Weihnachtsfeier.
Auch Ehrungen standen an diesem Abend auf der Tagesordnung. So wurde Hannalore Ude wurde für langjährige Mitgliedschaft und großen Einsatz die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Ferner wurden Irmtraud und Lieselotte Stroschein für jeweils 30-jährige Kassierertätigkeit geehrt.
Nach dem Bericht der Vorsitzenden Gertraude Neske, dem Jahresbericht der Schriftführerin Ingrid Rangius und dem Kassenbericht der Kassenführerinnen und Kassenprüferinnen, die eine einwandfreie Kassenführung bestätigten, folgten die Neuwahlen. Unter der Leitung von Sonja Mertens wurde Gertraude Neske einstimmig als 1. Vorsitzende bestätigt. Auch alle weiteren Posten wurden einstimmig und ohne weitere Vorschläge per Handzeichen besetzt: 2. Vorsitzende Ulla Müller; Schriftführerin und Stellvertreterin: Ingrid Rangius und Anke Friedrich; Kassiererin und Stellvertreterin: Irmtraud Stroschein und Lieselotte Stroschein; Kassenprüferinnen: Joana Ebbighausen und Hannalore Ude verbleiben, Ersatz Karin Arndt; Notenwartin: Ingrid Rangius.
Einige Veranstaltungen wurden anschließend schon für das laufende Jahr bekannt gegeben. So stehen am 1. Mai das Maibaumaufstellen, am 11. Mai das Ambergausingen, am 25. August das Beerenfest, am 28. September das Pokalschießen der Vereine sowie am 9. Dezember die Adventsfeier des Chores auf dem Programm.
Ortsbürgermeisterin Christiane Raczek hatte es sich nicht nehmen lassen, die besten Wünsche des Ortsrates Bilderlahe für 2013 zu überbringen und Dank zu sagen für den Einsatz des Chores bei Veranstaltungen des Dorfes. Der Punkt Verschiedenes konnte schnell abgehakt werden, so dass diese Generalversammlung bereits nach einer Stunde beendet war. Es schloss sich noch ein gemütliches Beisammensein mit vielen guten Gesprächen und einem leckeren Imbiss an.