Reitunfall in Bilderlahe

Rettungshubschrauber im Einsatz

Große Aufregung am Donnerstagabend im Seesener Stadtteil Bilderlahe:  Ein Rettungshubschrauber musste auf dem Sportplatz landen. Die Bilderläher Feuerwehr wurde als Unterstützung angefordert. „Wir mussten den Sportplatz für die Hubschrauberlandung freimachen, denn hier wurde bereits mit dem Fußballtraining begonnen”, sagt Ortsbrandmeister Tobias Lühmann auf Anfrage des „Beobachter”. Der eigentliche Unfall ereignete sich in der Reitanlage Lindenhof in der Lindenallee.„Ein Mädchen ist hier vom Pferd gefallen”, sagt Tobias Lühmann zur Ursache des Feuerwehreinsatzes. Schonend wurde die junge Reiterin zum auf dem Sportplatz bereitstehenden Rettungshubschrauber transportiert und anschließend nach Göttingen in Krankenhaus geflogen. Innerhalb von sieben Minuten war der Hubschrauber vor Ort. „Äußerlich waren keine Verletzungen zu erkennen”, so der Ortsbrandmeister. Neun Feuerwehrleute waren im Einsatz.