Sparverein Bilderlahe hat die treffsichersten Mitglieder

Schießsportleiter Nils Brakebusch (rechts) mit den Vertretern der erstplatzierten Mannschaften.

Pokalschießen der örtlichen Vereine und Verbände beim Schützenclub Bilderlahe / Sonntag „Tag der offenen Tür“

In diesen Tagen fand unter der Regie des Schützenclubs Bilderlahe das traditionelle Pokalschießen der örtlichen Vereine und Verbände in Bilderlahe statt. An dem Schießen nahmen zehn Mannschaften teil, darunter auch zwei Gruppen aus Bornhausen und Engelade. Beim Pokalschießen setzte sich letztlich der Sparverein Bilderlahe souverän mit 278 Ring durch. Den zweiten Platz sicherte sich die 1. Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Bilderlahe mit 265 Ring; knapp geschlagen mit 264 Ring wurde die Mannschaft der „Klingenden Runde“ Dritter. Die Plätze 4 und 5 gingen an den MGV „Concordia“ Bilderlahe und an den Ortsrat Bilderlahe. Alles in allem ein gelungener Nachmittag, bei dem neben dem Schießsport auch Gespräche und natürlich Kaffee und Kuchen auf dem Plan standen. Der Vorstand bedankte sich bei den teilnehmenden Vereinen und freut sich schon aufs nächste Jahr.
Der Schützenclub Bilderlahe von 1959 veranstaltet übrigens im Rahmen der Aktion „Ziel im Visier“ am Sonntag, 7. Oktober, in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ und lädt dazu alle Einwohner von Bilderlahe, alle Mitglieder und alle Schießsportinteressierten recht herzlich ein. Auf dem Programm stehen Lichtpunktschießen für Kinder und Jugendliche sowie ein Glücksschießen für die Erwachsenen. Natürlich wird auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Über eine rege Beteiligung würde man sich seitens des Schützenclubs freuen.