Stärkere Einbindung der Ortsteile zum Ziel gesetzt

Bürgermeisterkandidat betrieb beim Sommerfest der CDU in Bilderlahe Werbung in eigener Sache. (Foto: bo)

Bürgermeisterkandidat Erik Homann sucht beim CDU-Sommerfest das Gespräch mit denBilderlähern

Bilderlahe (bo). In Bilderlahe stand am Sonnabend das Sommerfest der CDU auf dem Programm, an dem neben den CDU-Kandidaten für die Ortsratswahl auch Bürgermeisterkandidat Erik Homann mit seiner Familie teilnahm. Der Ortsverbandsvorsitzende Wilfried Engelhardt freute sich über die zahlreichen Gäste, die die Gelegenheit wahrnahmen, Erik Homann persönlich kennenzulernen.
Dieser stellte neben seinem privaten und beruflichen Werdegang insbesondere sein Wahlprogramm vor. Dabei ging er unter anderem auf die Punkte Wirtschaftsförderung, Familienfreundlichkeit und eine stärkere Einbindung der Ortsteile ein. Besonders hob er die in den vergangenen Jahren geleistete Ortsratsarbeit sowie das ehrenamtliche Engagement der Bilderläher Bürgerinnen und Bürger hervor. Für die Zukunft versprach Erik Homann, sich für die Profilierung Bilderlahes als Reiterdorf und interessantes touristisches Ziel am Randes des Radwanderweges R1 einzusetzen. In diesem Zusammenhang betonte er die Notwendigkeit einer fahrradfreundlichen Wegeführung und Beschilderung.
Im Anschluss ergaben sich noch viele Einzelgespräche zwischen Erik Homann und den Gästen. Am Rande dieses CDU-Sommerfestes hatte Erik Homann die Gelegenheit, das jährlich stattfindende Zeltlager der Bilderlaher Jugend zu besuchen, um sich im Gespräch mit dem Ortsjugendpfleger Norbert Walter über die gut funktinierende Jugendarbeit im Dorf zu informieren.