Dennis von Ahlen soll es nun richten

SVE-Spielaussschussobmann Horst Doehring begrüßt den „Heimkehrer“, Neu-Trainer Dennis von Ahlen, beim ersten Training und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Foto: Weihberg (Foto: Weihberg)

Kreisliga Goslar: SVE gegen VfL Oker II / Erfolgreiche Reserve erwartet MTV Goslar

Am vergangenen Wochenende gab es bekanntlich beim abstiegsbedrohten SV Engelade-Bilderlahe (14. Rang, 19 Punkte) einen Trainerwechsel. Matthias Maibaum trat nach der 0:3-Niederlage am Sonntag beim SV Neuwallmoden von seinem Amt als Coach der Schwarz-Weißen zurück.
Engelade / Bilderlahe (Wei). Bereits in dieser Woche übernahm Dennis von Ahlen, der das Team bereits von 2003 bis 2007 erfolgreich trainierte, das Amt des neuen Trainers. Er war es damals, der die Mannschaft 2007 in die Kreisliga Goslar führte. Für ihn ist es natürlich eine Herzensangelegenheit, den Verein in einer so schwierigen Lage zu helfen.
Dem gebürtigen Engeläder, der jetzt im Eichsfeld wohnhaft ist, muss es zuallererst gelingen, Ruhe in das Umfeld der Mannschaft zu bringen. Erste Eindrücke vom SVE-Team sammelte er in dieser Woche bei den ersten Trainingseinheiten.
Nun gilt es, die Kräfte beim SV Engelade-Bilderlahe zu bündeln, und um die Mannschaft im Abstiegskampf motivierend zu unterstützen. Am Sonntag geht es für die Schwarz-Weißen nach drei Niederlagen (1:13 Tore) in Folge vornehmlich darum, die Abwehr wieder dicht zu bekommen, um gegen den VfL Oker II (10. Platz, 22 Punkte) zu bestehen. Besonders auf den letztjährigen Kreisligatorjäger Marian Makowski in Reihen der Okeraner sollte man ein Augenmerk legen.
Neben dem Ausfall von Sebastian Chromik (Schulter-OP) muss das SV-Team auch noch einige Spiele auf den verletzten Torjäger Moritz Oschee verzichten. Die Partie wird am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Bilderlahe angepfiffen.
Im Gegensatz zur ersten Garnitur konnte die Reserve des SV in der 3. Kreisklasse in den letzten drei Spielen drei Siege einfahren. So waren erneut am letzten Spieltag die beiden Spieler Philip Poklokowski und Daniel Fer­nandez die Sieg bringenden Torschützen beim 2:1-Erfolg beim TSV Münchehof II. Durch diese Erfolge geht das junge Hoch-Team mit neuem Selbstvertrauen in eine neue „Englische Woche“.
Am Sonntag spielt die Reserveelf von Trainer Uwe Hoch zunächst daheim in Bilderlahe um 12.30 Uhr gegen den MTV Goslar und am Dienstagabend (Anstoß 18.30 Uhr) erwartet sie den SV Emekspor Langelsheim II.