Landesligaspieler Michael Rottler als Spielertrainer verpflichtet

Es zeigt SVE-Spielausschussobmann Horst Doehring mit dem neuen Spielertrainer Michael Rottler (rechts). (Foto: bo)

Planungen nach Kreisligaabstieg laufen beim SV Engelade-Bilderlahe auf Hochtouren

Engelade / Bilderlahe (Wei.). Der SV Engelade-Bilderlahe bestritt am 29. Mai sein letztes Punktspiel gegen die TSG Jerstedt. Leider hat es der SV Engelade-Bilderlahe in dieser Spielzeit nicht geschafft, den Klassenerhalt in der Kreisliga Goslar zu sichern. Nach dem achten Platz in der vorangegangenen Saison dachten viele im Verein, man würde mit dem Abstieg in der neuen Spielzeit nichts zu tun haben. Am wenigsten wohl die Spieler. Auch der nach dem Rücktritt von Matthias Maibaum erfolgte Trainerwechsel Anfang April brachte nicht mehr den erwünschten Erfolg.
Der frühere Erfolgstrainer des SVE, Dennis von Ahlen, versuchte, die Mannschaft noch einmal zu motivieren, doch die Erfolge blieben aus. So müssen die Schwarz-Weißen nach vier Jahren Zugehörigkeit zur Kreisliga wieder den Gang in die 1. Kreisklasse antreten. Doch auch hier wollen die Verantwortlichen wieder ein schlagkräftiges Team auf die Beine stellen, um ganz oben in der Tabelle mitzuspielen.
Einen Neuanfang soll hier der neu verpflichtete Spielertrainer Michael Rottler schaffen, der am 1. Juli bei den Schwarz-Weißen sein Amt antritt und Dennis von Ahlen als Coach ablöst.
Michael Rottler spielt derzeit noch beim Landesligisten Tuspo Petershütte, für den er in den letzten beiden Jahren die Fußballstiefel schnürte. Davor war er zweieinhalb Jahre lang erfolgreich beim SV Engelade-Bilderlahe aktiv. Er war maßgeblich am Aufstieg im Jahr 2007 in die Kreisliga beteiligt. Auch in den beiden folgenden Kreisligaspielzeiten machte Michael Rottler mit seinen insgesamt 54 erzielten Punktspieltoren auf sich aufmerksam. So entschied er sich im Jahr 2009, seinen sportlichen Weg fortzuführen und suchte die Herausforderung in Petershütte.
Jetzt möchte er sein erlerntes Fußballhandwerk als Trainernewcomer an die SVE-Kicker weitergeben und sie wieder in die Erfolgsspur führen. Spielausschussobmann Horst Doehring konnte dieser Tage Michael Rottler als Spielertrainer vorstellen und wünschte ihm für sein Amt alles Gute. Mit der Vorbereitung zur neuen Spielzeit werde, so Rottler, Anfang Juli begonnen.