SG-Ü40-Debüt endet Remis beim TSVLutter

Bornhausen / Engelade-Bilderlahe (Wei.). Am Freitagabend kam es zum Punktspieldebüt der neu gegründeten Ü40-Mannschaft der SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe beim heimstarken TSV Lutter. Im Testspiel vor einem Monat hatte die Elf um Kapitän Claudio Urru den TSV Lutter noch mit 2:0 Toren schlagen können. Am Freitagabend aber verlief die Partie weitestgehend ausgeglichen und nach 60 Minuten Dauerregen trennten sich beide Mannschaften mit einem 1:1-Remis. Die Gäste taten sich sehr schwer auf dem tiefen Geläuf in Lutter und konnten sich zunächst kaum Torchancen erspielen. Immer wieder scheiterten sie an der dichtgestaffelten Abwehr des TSV Lutter. Zu allem Überfluss mussten sie in der letzten Minute der ersten Halbzeit durch einen abgefälschten Freistoß die 1:0-Führung des TSV Lutter hinnehmen. In der zweiten Halbzeit hatte die SG wesentlich bessere Offen­siv­aktionen zu verzeichnen und belohnt wurden die Schwarz-Grünen fünf Minuten vor dem Ende. Thomas Kirchhoff traf für die SG mit einem platzierten 15-Meter-Schuss zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Kurz darauf hatte er die nächste Chance, doch diesmal konnte der TSV-Keeper mit einer Parade seiner Elf das Unentschieden retten.

SG Bornhausen / Engelade-Bilderlahe: D. Blanke, O. Giese, C. Urru, B. Orto, D. Zimmermann, D. Pavlidis, T. Kirchhoff, A. Loos, L. Kühl, T. McCallin und D. Kosenkranius.