SV Engelade-Bilderlahe empfängt Meisterschaftsfavorit TSKV Goslar

Der SV Engelade/Bilderlahe hofft nach dem Heimsieg gegen Neuwallmoden auf eine weitere Überraschung vor heimischen Publikum gegen den TSKV Goslar.

Kreisliga Goslar: Gastgeber in der Außenseiterrolle / Reserve gegen SG Ildehausen / Kirchberg II

Engelade-Bilderlahe (Wei.). Nach der vermeidbaren 2:3- Auswärtsniederlage beim VfL Oker II muss der SV Engelade-Bilderlahe am Sonntag eine ganz schwere Hürde nehmen. Die Schwarz-Weißen erwarten auf dem Sportplatz an der Lindenallee in Bilderlahe mit dem TSKV Goslar (2. Platz, 19 Punkte) einen der Meisterschaftsfavoriten. Der TSKV Goslar hat vor dieser Spielzeit mit Hakan Altin vom VfL Oker nicht nur einen neuen Spielertrainer bekommen, sondern verstärkte sich zudem mit etlichen Neuzugängen. Momentan liegt die TSKV-Elf nur drei Zähler hinter dem Tabellenführer GSC 08 Goslar / Sudmerberg II, gegen den sie in der nächsten Woche im Spitzenduell spielen müssen. Dafür wollen sie natürlich mit einem Sieg beim SVE die beste Grundlage legen. Wenn der SVE (10. Platz, 7 Punkte) überhaupt eine Chance haben will, müssen die individuellen Fehler wie in Oker abgestellt, und es muss so konzentriert gespielt werden wie im letzten Heimspiel gegen Neuwallmoden (3:1). Leider stehen SVE-Coach Matthias Maibaum nicht alle Akteure zur Verfügung, doch er wird versuchen, mit seinem Kader dem Favoriten Paroli zu bieten. Die Partie wir am Sonntag bereits um 14.30 Uhr angepfiffen.
Davor spielt die zuletzt erfolgreiche Reservemannschaft des SVE. Das Team von Trainergespann Uwe Hoch / Stephan Dettmer spielt in der 3. Kreisklasse um 12.30 Uhr gegen die SG Ildehausen / Kirchberg II.