SV Engelade-Bilderlahe reist zum Kellerduell nach Jerstedt

Der SV Engelade/Bilderlahe möchte sich nach dem Debakel gegen Vienenburg rehabilitieren. Die Möglichkeit dazu haben die Maibaum-Schützlinge am Sonntag beim Gastspiel in Jerstedt.

Kreisliga Goslar: Maibaum-Elf muss punkten / Reserve Sonntagmorgen in Langelsheim zu Gast

Engelade / Bilderlahe (Wei.). Am Sonntagnachmittag kommt es auf dem Sportplatz in Jerstedt zu einem kleinen Endspiel im Abstiegskampf, in dem die Engeläder Mannschaft seit dem letzten Wochenende voll angekommen ist. Die zuletzt erfolgreiche TSG Jerstedt (14. Platz, 11 Punkte) erwartet den Vorletzten SV Engelade-Bilderlahe (15./10). Besorgniserregend waren die beiden letzten Vorstellungen des SV Engelade-Bilderlahe beim SV Union Seesen 03 (0:3) und zuletzt im Heimspiel gegen die FG Vienenburg / Wiedelah (0:6). Während man im Spiel beim SV Union einfach nur körperlich anwesend aber zum Teil nicht fähig war, vernünftig Fußball zu spielen, kann man der Mannschaft den Einsatzwillen gegen Vienenburg bis zur 70. Minute nicht absprechen. Hier kam neben dem eigenen Unvermögen sicherlich auch Pech im Abschluss hinzu. Doch insgesamt reichen die Leistung und die Einstellung Einzelner derzeit nicht für Kreisligaansprüche. Bleibt nur zu hoffen, dass die launische Diva am Sonntag wieder ihr anderes Gesicht zeigt und den Abstiegskampf mit der entsprechenden Einstellung annimmt.
Hoffnung bezieht Trainer Matthias Maibaum zusätzlich, dass die drei durch Vereinswechsel gesperrten Spieler Selcuk Dakilinc, Erik Gebers und Sebastian Eberl erstmals spielberechtigt sind, und er so mehr Konkurrenz im Kader hat. Die Partie wird am Sonntag um 14 Uhr in Jerstedt angepfiffen.
Die Reservemannschaft (10. Platz) des SVE-B muss Sonntag besonders früh antreten. Sie spielt bereits um 10 Uhr beim VfR Langelsheim III.