147 Geschenke verteilt

Der „MiA-Chor“ hatte seinen ersten Auftritt.

Sozialer Tannenbaum: Bei der Feier leuchten die Kinderaugen

Gesellschaftsspiele und Lernmitteln standen in diesem Jahr ganz oben auf der Wunschliste. Zumindest, wenn man nach den Wünschen beim sozialen Tannenbaum in Bockenem geht.

Am vergangenen Sonnabend konnten rund 120 der 147 Geschenke verteilt werden. Viele leuchtende Augen gab es, als der Weihnachtsmann die Namen einzeln aufrief und die Pakete verteilte. „Die Freude war bei allen sehr groß. Wir konnten sogar noch einige von denen beschenken, die gerade erst hier angekommen sind. Ein Dank geht auch an Angelika Sudszus und Marion Steckling, die die Geschenke über Stunden so fleißig eingepackt haben“, sagte MiA-Leiterin Susanne Meyer.
Ganz stolz war „Mama MiA“ dann, als der MiA-Chor mit „Stern über Bethlehem“ seinen ersten Auftritt hatte. Gemeinsam mit dem Ehepaar Heinke hatten sie in der Vorweihnachtszeit dafür geübt. Dazu spielten die „Ambergauer“ weihnachtliche Musik.
Der Dank aller Beteiligten geht natürlich wieder an die zahlreichen Spender. Neben vielen einzelnen Bürgern hat ein Großteil wieder die Bürgerstiftung hinzugegeben. Darüber hinaus beteiligten sich das AWO-Lädchen, der SV Poseidon Bockenem, die Kolpingsfamilie, der SV Bockenem 2007, die Diakonie, Getränke Deppe, Schlachterei Bode und Büma.