83-Jährige überrascht Einbrecher

Männlicher Täter entkommt mit geringer Summe an Bargeld

Wie die Polizei gestern mitteilte, kam es bereits in der Nacht zu Montag, 22. Februar, gegen 0.30 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Groß Ilde. Die allein im Haus anwesende 83-jährige Bewohnerin in der Straße „Knackstedts Kamp“ wurde kurz nach Mitternacht durch ein Geräusch aus dem Obergeschoss des Hauses geweckt. Als die rüstige Seniorin dort nach dem Rechten sehen wollte, traf sie auf einen bislang unbekannten Mann. Dieser packte die überraschte Frau und führte sie über die Treppe hinunter in das Erdgeschoss des Hauses. Dort stieß er die Frau zu Boden und begann, die Wohnräume der alten Dame zu durchsuchen. Währenddessen gelang es der Geschädigten, das Haus zu verlassen und sich zu den Nachbarn zu flüchten. Von dort aus verständigte sie die Polizei. Der Einbrecher konnte unerkannt mit einer geringen Summe Bargeld entkommen.
Die Spurensicherung stellte später fest, dass der Täter ein Balkonfenster im Obergeschoss des Hauses aufgebrochen hatte, um sich Zutritt zum Haus zu verschaffen. Er wird als männlich, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, kräftig und athletisch beschrieben. Er trug bei der Tat eine kornblumenblaue Jacke, die er sich über den Kopf gezogen hatte, um sein Gesicht zu verbergen. Bei der Tatausführung sprach er kein Wort.
Die alte Dame, die äußerlich unverletzt war, wurde noch in der Nacht vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie konnte erst am Mittwochnachmittag von der Polizei vernommen werden.
Der Täter könnte sich bei der Tat möglicherweise an der Hand verletzt haben. Die Auswertung der am Tatort gesicherten Spuren dauert zur Zeit noch an. Die Polizei nimmt Hinweise unter den Telefonnummer (05063) 9010 (Bad Salzdetfurth) oder (05067) 991730 (Bockenem) entgegen.