Adventworkshop in „Fräulein Wunders Nähcafé“ in Bockenem

Bockenem (bo). Seit einigen Jahren ist sie auf dem Vormarsch: Die neue Lust am Nähen. Schade nur, dass dieses Vergnügen bislang nur im Verborgenen stattfindet. Wer keine Lust mehr hat auf einsames Nähen in der tristen Abgeschiedenheit des Nähzimmers, auf Stoffschnippsel auf dem Boden und Rückenschmerzen vom Zuschneiden am Küchentisch, für den ist vielleicht ein Nähkurs das Richtige. Dazu lädt Kerstin Knorr in ihr Nähcafé nach Bockenem, Bönnier Straße 15, ein.
„Meine Kurse sind für alle da - egal ob ungeduldig oder perfektionistisch, langjährige Schneiderin oder absolute Anfängerin“, sagt Kerstin Knorr. Aktuell bietet sei zwei Workshops Adventsnähen an. Der eine findet am 2. und 4. November jeweils von 19 bis 21.30 Uhr, der zweite am 9. und 10. November zu den gleichen Zeiten im Nähcafé statt. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 35 Euro.
An diesen Abenden will man bei Kerzenschein, entspannter Musik und der einen oder anderen Tasse Tee zusammen nähen. Wie wäre es mit einer neuen Kuschelkissenhülle für die Kinder, einer Büchertasche für die Oma oder mit einem hübschen, selbstgenähten Schal? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Gern ist Kerstin Knorr bei der Stoff- oder Schnittauswahl oder auch bei der Auswahl der richtigen „Werkzeuge“ und Nähutensilien behilflich. Wer keine eigene Nähmaschine besitzt – kein Problem: Nähmaschinen können ausgeliehen werden. Zu erreichen ist Kerstin Knorr unter der Telefonnummer (05067) 247985 oder per E-Mail unter naehcafe@mollipolli.de. Hier sind auch Anmeldungen möglich. Selbstverständlich steht sie donnerstags und freitags während der Öffnungszeiten auch persönlich im Nähcafé in der Bönnier Straße 15 in Bockenem zur Verfügung.