Arbeitslosenquote 0,5 Prozent unter Vorjahresniveau

Positive Entwicklung im Arbeitsagenturbezirk Hildesheim / Personalnachfrage auf hohem Niveau

Bockenem/Hildesheim (bo). Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzte sich auch im Monat Juni fort, wenngleich sich die Dynamik des Abbaus gegenuber den Vormonaten etwas verhaltener zeigte.
Im Berichtsmonat verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Hildesheim gegenuber dem Vormonat um 2,0 Prozent beziehungsweise um 319 Personen. Ende Juni waren 15.615 Personen im Bezirk arbeitslos gemeldet, 1041 weniger als noch im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die aktuelle Arbeitslosenquote erreichte damit 7,7 Prozent. Im Vorjahresmonat lag sie noch bei 8,2 Prozent.
Nach wie vor sind altere Arbeitnehmer am starksten von der Arbeitslosigkeit betroffen. Der Anteil der alteren Arbeitslosen (50 bis unter 65Jahre) an allen Arbeitslosen betrug 29,5 Prozent. Im Juni waren 4607 altere Arbeitslose auf der Suche nach einer Beschaftigung, das sind 103 mehr als im Vorjahr.
„Seit Jahresbeginn profitierten insbesondere die jungeren Arbeitslosen unter 25 Jahren von den Entwicklungen am Arbeitsmarkt. Um den Fachkraftebedarf in der Region zu de- cken, gilt es aber auch die fachlichen und sozialen Kompetenzen alterer Arbeitnehmer gewinnbringend einzusetzen“, stellt Michael Schmidt, Vorsitzender der Geschaftsfuhrung der Agentur fur Arbeit Hildesheim fest. „Ältere Arbeitnehmer verfugen aufgrund ihrer lang- jahrigen Berufserfahrung uber ein hohes Maß an Fachkompetenz sowie Flexibilitat und Lernbereitschaft und sind daher ein Gewinn fur die Unternehmen.“
Die Personalnachfrage liegt wie in den Vormonaten auf hohem Niveau. Die Zahl der neu gemeldeten Stellen lag bei 810 und somit um 65 uber dem Vormonatsniveau. Eine gestiegene Arbeitskraftenachfrage war in den Bereichen verarbeitendes Gewerbe (112 neue Stellen) und dem Gesundheits- und Sozialwesen (102 neue Stellen) zu verzeichnen. Aus dem Bereich Arbeitnehmeruberlassung (Zeitarbeit) wurden 227 neue Stellen gemeldet.
Seit Jahresbeginn wurden dem Arbeitgeberservice im Arbeitsagenturbezirk Hildesheim 4452 neue Stellen gemeldet, das sind 14,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.