„...auch mal Experimente wagen!“

Die Künstlerin Barbara Klix stellt ab dem 22. Oktober rund 30 ihrer Bilder im Foyer des Bockenemer Rathauses aus. (Foto: Michael Vollmer)

Ausstellung mit Werken der Künstlerin Barbara Klix wird morgen im Bockenemer Rathaus eröffnet

Im Foyer des Bockenemer Rathauses kommen bald wieder Kunstfreunde voll und ganz auf ihre Kosten.

„Wir möchten die Reihe der Bilderausstellungen wieder aufleben lassen. In der Vergangenheit gab es bereits Präsentationen verschiedener Maler oder Fotografen“, berichtet Bereichsleiter Holger Pieper.
Nach einer Pause von mehreren Jahren beginnt nun Barbara Klix die neue Serie. Die Bockenemer Künstlerin stellt rund 30 Bilder aus. Sie studierte Kunsterziehung und freie Malerei in Hannover und Hamburg. Es folgte eine dreijährige Ausbildung bei einem Kirchenmaler und Restaurator. Barbara Klix gestaltete zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland. Seit ihrem Umzug von Hohegeiß nach Bockenem vor einigen Jahren ist sie Mitglied der Ateliergemeinschaft im Ambergau. „Ich hatte das Glück, mein Geld nicht mit der Malerei verdienen zu müssen. So konnte ich mich verschiedenen Stilrichtungen widmen und auch mal Experimente wagen“, berichtete die Künstlerin.
Im Rathaus zeigt sie eine Auswahl aus verschiedenen Techniken, darunter Kohle, Bleistift, Aquarell oder Acryl. Aber auch ganz andere Materialien kann der Betrachter auf ihren Bildern entdecken. „Ich habe teilweise Sand, Fotos, Bindfäden, Pappe oder Papier verarbeitet. Dazu musste der Untergrund speziell präpariert werden“, erläutert Barbara Klix. Jedes Bild sei mit der speziellen Technik ein besonderes Unikat. Die Motive sind ganz unterschiedlicher Natur. „Naturalistische Ansichten sind aber nicht darunter“, erläutert die frühere Berufskünstlerin, die sich in den Jahren stets weitergebildet hat. Die Bockenemerin schätzt die regelmäßigen Treffen der Ateliergemeinschaft. „Die gemeinsamen Stunden mit den Hobbykünstlern machen riesigen Spaß“, so die 79-Jährige.
Die Bilderausstellung wird am Donnerstag, 22. Oktober, um 19 Uhr im Rathaus eröffnet. Holger Pieper führt in die Thematik ein. Anschließend berichtet Barbara Klix über ihre Werke. Die Bilder sind während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung bis Januar zu sehen. „Es gibt auch bereits weitere interessierte Gruppen, die im Rathaus ausstellen möchten“, weiß Holger Pieper.