Auftaktkonzert in St. Pankratius

Die Gospel Unity begeisterte die Besucher beim Eröffnungskonzert des überregionalen Treffens. (Foto: Vollmer)

Norddeutschlands größtes Gospeltreffen fand auch in Bockenem statt

Norddeutschlands größtes Gospeltreffen hat zahlreiche Besucher nach Hildesheim gelockt. Bei der großen Gala mit 600 Sängern und 17 Chören in der Sparkassenarena, bei der die Akteure dem Publikum ihre besten Lieder präsentierten, war das Publikum restlos begeistert. Das gilt auch für das Eröffnungskonzert in der Bockenemer St.-Pankratius-Kirche am Vorabend. Daran beteiligten sich quasi als Hausherren die Gospel Unity mit ihrer Chorleiterin Ulrike Bourehil sowie die „Gospelvoices“ aus Hildesheim. Die Gruppe aus Hildesheim, für die Christian Wolf musikalisch verantwortlich zeichnet, gehört zu den ersten Gospelchören der Region.
Zum ersten Mal traten die Chöre gemeinsam auf. Die Zuhörer waren gleich von der ersten Minute mit Feuer und Flamme dabei. Schließlich luden die unterschiedlichen Titel auch zum Mitsingen oder Klatschen ein. Viele ließen sich da nicht lange bitten. Die Stimmung konnte kaum besser sein. Die Gäste dankten den Akteuren jedenfalls mit tosendem Beifall für ihren Auftritt der Superlative.