AWO bietet Kurs „Erste Hilfe am Kind“

Bockenem (bo). Nach dem erfolgreichen Erste-Hilfe-Komplettangebot für Fahrerlaubnisanwärter bietet der AWO-Ortsverein Bockenem am 30. Oktober erstmalig auch einen speziellen Kurs zur „Ersten Hilfe am Säugling und Kleinkind“ in Bockenem im Haus Am Papenberg 1 von 9 bis 16.30 Uhr an. Partner der AWO ist die auf dem Gebiet der Ersten Hilfe erfahrene Sanitätsschule Oliver Blake aus Bockenem.
Angesprochen sind alle, die Umgang mit Kindern haben. Das sind beispielsweise Eltern, Großeltern und Babysitter. Der Lehrgang ist von der Landesunfallkasse Niedersachsen, dem GUV Hannover und dem Braunschweiger GUV anerkannt und eignet sich somit auch für Kindertagespflegepersonal und Erzieherinnen, die diesen Lehrgang alle zwei Jahre auffrischen sollen. Für Erzieher und pädagogisches Personal in Kindertagesstätten kann die Kostenübernahme durch den Unfallversicherer erfolgen. Kinder unterscheiden sich im Körperbau und in der Körperfunktion deutlich von Erwachsenen. Ebenso unterscheidet sich die Erste Hilfe am Kind in wichtigen Punkten von der Erste Hilfe am Erwachsenen. Es gibt akute Erkrankungen und Notfallbilder (beispielsweise das Kruppsyndrom), welche nur einem bestimmten Kindesalter zuzuordnen sind. Die ersten Minuten nach einem Kindernotfall entscheiden oft über den weiteren Verlauf der akuten Erkrankung oder Verletzung. In dieser Zeit sind jedoch erfahrungsgemäß weder der Rettungsdienst noch andere Fachkräfte vor Ort. Daher ist das Kind in dieser Situation ganz auf sachgerechte Erste Hilfe angewiesen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro pro Person und 50 Euro für Paare. Für Tagesmütter ist der Kurs ermäßigt. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen nehmen ab sofort die Arbeiterwohlfahrt, Ursula Lother, Telefon (05067) 5687, und die Sanitätsschule Oliver Blake, Telefon (05067) 697718, entgegen.