Badminton-Club Bockenem meldet im Jugendbereich großen Zulauf

Vorsitzender Karl-Heinz Voss blickte in Jahreshauptversammlung zurück / Klassenerhalt war versöhnlicher Saisonabschluss / Vorstandswahlen

Bockenem (bo). Der Badminton-Club Bockenem hat mit seiner Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft. Dies konnte der Vorsitzende Karl-Heinz Voss im Rahmen der Jahreshauptversammlung berichten. Eine schwierige Saison – immer wieder hatte man mit Personalproblemen zu kämpfen – konnte somit immerhin zu einem versöhnlichen Ende gebracht werden. Besser sieht es hingegen im Jugendbereich aus. Hier kamen in den letzten Monaten einige neue Spieler hinzu, sodass überlegt wird, nach langer Zeit mal wieder eine Jugendmannschaft zu melden. Durch diesen Umstand ist auch die Mitgliederzahl um 20 Prozent auf knapp 50 angestiegen. Als erfreulich wurde ebenfalls bewertet, dass aus dem Überschuss vom 4-Städte-Turnier 2009 im vergangenen Jahr Jacken für alle aktiven Mitglieder angeschafft werden konnten.
Wer Interesse hat, Badminton einmal auszuprobieren, der kann jederzeit gerne einmal beim Training vorbeischauen. Für Kinder und jüngere Jugendliche findet es am Dienstag von 18 bis 19 Uhr statt, Erwachsene und ältere Jugendliche üben am Montag von 20 bis 22 Uhr. An beiden Tagen findet das Training in der großen Ambergausporthalle statt.
Als nächstes großes Ereignis steht das 4-Städte-Turnier auf dem Programm. Es findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. Mai im holländischen Rhenen statt. Geplant ist zudem eine Veranstaltung im Sommer für alle Mitglieder. Weitere Informationen dazu folgen.
Ansonsten sei im Verein „alles im grünen Bereich“, hieß es. Kassenwartin Sabine Schreiber konnte von ausgeglichenen Finanzen berichten, die Wahlen verliefen nach wenigen Diskussionen nach dem Motto: Wiederwahl. Als 2. Vorsitzender wurde Siegbert Schiemann im Amt bestätigt, ebenso Sabine Schreiber als Kassenwartin, Monika Schiemann als Jugendwartin und Daniel Hinz als Pressewart.